Abo
  • Services:
Anzeige

Dell ruft Akkus für Notebook-Computer zurück

Zwei neue für einen alten Akku

Dell ruft unaufgefordert etwa 27.000 Akkus zurück, die dem PC-Hersteller zum Einsatz in einigen Notebook-Modellen geliefert wurden. Bei den Batterien besteht die Gefahr eines Kurzschlusses - selbst wenn der Akku nicht in Gebrauch ist. Diese können sich stark erhitzen, Rauch freisetzen und unter Umständen auch in Brand geraten.

Anzeige

Dell sei darüber informiert worden, dass bei einem Akku in einem Dell-Computer ein Kurzschluss aufgetreten und dieser Akku daraufhin in Brand geraten ist. Bei dem Vorfall gab es lediglich geringfügigen Sachschaden, verletzt wurde niemand. Dieser Rückruf betrifft nur die unten aufgeführten Akkus, nicht jedoch die Computer selbst.

Die Akkus wurden vorwiegend mit Dell Notebooks verkauft, die im Zeitraum vom 22. Juni bis zum 15. September 2000 an Kunden in Nord-, Mittel- und Südamerika und vom 22. Juni bis zum 4. Oktober 2000 an Kunden in Europa, dem Nahen Osten und Afrika direkt ausgeliefert wurden. Dell und seine autorisierten Service-Partner haben die betreffenden Akkus in den genannten Zeiträumen auch getrennt verkauft.

Die zurückgerufenen Akkus wurden vor allem mit Dell-Computern verkauft, insbesondere mit folgenden Modellen: Latitude CPiA, CPiR, CPtC, CPtS, CPtV, CPxH und CPxJ sowie Inspiron 3700 und 3800 (siehe Aufkleber auf der Unterseite des Computers). Die Akkus werden vorn links und/oder vorn rechts in den Computer eingesetzt. Auf den Akkus ist "DELLTM" und "MADE IN JAPAN" aufgedruckt. Die zurückgerufenen Akkus tragen folgende Kennzeichnungscodes, die in zwei Zeilen auf weißem Grund auf dem Akku aufgedruckt sind:

  • "DP/N" gefolgt von "01691P" oder "001691P" oder "0001691P"
  • und "42011", "42012", "42013" oder "42014" als einzelner Code
  • und einen der folgenden Codes:
    • 06F, 06J, 06K, 06M, 06N, 06Q, 06S, 06T, oder
    • 07I (Buchstabe "I"), 073, 074, 075, 07A, 07R, oder
    • 081 (Ziffer "1"), 082, 083, 084, 087, 088, 089, 08A, 08B, 08C oder 08L.
Verbraucher, deren Akkus mit den oben aufgeführten Kennzeichnungscodes versehen sind, sollten sich bei Dell telefonisch unter der Nummer 0800-0338338 (Deutschland) nach Informationen zur Entladung sowie zur sicheren Rücksendung der Akkus erkundigen. Sie erhalten für jeden zurückgerufenen Akku zwei Ersatzakkus. Informationen zu diesem Rückruf sind auch auf der Website von Dell unter susupport.dell.com/battery zu finden.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Zühlke Engineering GmbH, München, Hannover, Eschborn
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. Deloitte GmbH, Berlin
  4. Ruhrbahn GmbH, Essen


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       

  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
IT-Sicherheit: Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
IT-Sicherheit
Der Angriff kommt - auch ohne eigene Fehler
  1. eID Willkommen in der eGovernment-Hölle
  2. Keeper Security Passwortmanager-Hersteller verklagt Journalist Dan Goodin
  3. Windows 10 Kritische Lücke in vorinstalliertem Passwortmanager

Elektroauto: War es das, Tesla?
Elektroauto
War es das, Tesla?
  1. Elektroauto Norwegische Model-S-Fahrer klagen gegen Tesla
  2. Erneuerbare Energien Tesla soll weitere Netzspeicher in Australien bauen
  3. Elektroauto Teslas Probleme mit dem Model 3 sind nicht gelöst

Datenschutz an der Grenze: Wer alles löscht, macht sich verdächtig
Datenschutz an der Grenze
Wer alles löscht, macht sich verdächtig
  1. Verwaltung Barcelona plant Wechsel auf Open-Source-Software
  2. US-Grenzkontrolle Durchsuchung elektronischer Geräte wird leicht eingeschränkt
  3. Forschungsförderung Medizin-Nobelpreisträger Rosbash kritisiert Trump

  1. Trotz gesteigerter Qualität fehlen mir noch 300...

    F.o.G. | 01:00

  2. Re: Mortalität darf deutlich im Prozentbereich sein.

    plutoniumsulfat | 01:00

  3. Re: Spionageflugzeug ist lustig.

    ThomasSV | 00:57

  4. Re: Bin seit 2006 dabei

    BrittaRice | 00:54

  5. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    positron | 00:53


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel