Abo
  • Services:

Kabel New Media und e2 Home entwickeln vernetztes Heim

Breitband-Netz bis zum Kühlschrank

Dem Zuhause der Zukunft widmen sich nun auch e2 Home, ein Joint Venture des Haushaltgeräte-Herstellers Electrolux und des Mobiltelefon-Herstellers Ericsson. Gemeinsam mit Kabel New Media Stockholm entwickelt e2 Home zurzeit einen intelligenten Haushalt von morgen.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie bereits von anderen Projekten bekannt, sollen in den e2-Home-Haushalten beispielweise Familienmitglieder ihre Eingangstür per Fingerabdruck öffnen können. Die Beleuchtung wird von Sensoren kontrolliert und die Bewohner erhalten je nach Bedarf einen Verkehrslagebericht.

Stellenmarkt
  1. Endress+Hauser SE+Co. KG, Maulburg
  2. BwFuhrparkService GmbH, Troisdorf bei Bonn

Das Kommunikationszentrum liegt für e2 Home jedoch in der Küche: Kein Wunder, denn dort steht der bereits fertig entwickelte und bekannte Electrolux Screenfridge - ein Kühlschrank mit integriertem Touch-Screen. Die Bewohner sollen über PC und WAP-Mobiltelefon auf die integrierten Service-Einrichtungen des intelligenten Kühlschranks zugreifen können, um beispielsweise den Joghurt- und Bierfüllstand zu überprüfen.

Zusätzlich sollen die e2-Home-Haushalte den obligatorischen Breitbandanschluss Zugang zum Internet, Fernsehen und Radio bieten. Darüber hinaus wird e2 Home spezielle Dienstleistungen anbieten, die das Leben komfortabler und sicherer machen sollen.

Die Vision vom intelligenten Zuhause der Zukunft wird für Max Gerger, den Vice President e2 Home, deshalb auch durch Schlüsselprinzipien wie Einfachheit, Sicherheit und Service begleitet.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 499€
  2. 482,99€ inkl. Versand (aktuell günstigste GTX 1080)
  3. 75,90€ + Versand
  4. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Samsung Flip - Test

Das Samsung Flip ist ein Smartboard, das auf eingängige Weise Präsentationen oder Meetings im Konferenzraum ermöglicht. Auf dem 55 Zoll großen Bildschirm lässt es sich schreiben oder zeichnen - doch erst, wenn wir ein externes Gerät daran anschließen, entfaltet es sein komplettes Potenzial.

Samsung Flip - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten
  2. Getty Images KI-System hilft bei der Bildersuche
  3. OpenAI Roboterhand erhält Feinmotorik dank KI

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Mehr Reaktionsmöglichkeiten statt schwächerer Munition
  2. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen

    •  /