Abo
  • Services:

PrimusOnline lässt sich durch Verbot nicht beirren

Grundsatzurteil vor dem BGH angestrebt

Wie aus einem am Donnerstag veröffentlichten, noch nicht rechtswirksamen Urteil hervorgeht, hat das Kölner Landgericht dem Kölner E-Commerce-Unternehmen PrimusOnline GmbH und seiner Tochter RTL-PrimusPower GmbH untersagt, ihren Kunden Produkte im Powershopping-Verfahren anzubieten. Dieses Urteil kommt nicht überraschend. Damit erfolgt das Gericht seiner eigenen Auffassung, die es bereits in einer im Oktober vergangenen Jahres erlassenen Verfügung gegen das Unternehmen RTL-PrimusPower vertreten hat.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Gericht sieht in dem E-Commerce-Angebot "PrimusPowershopping" einen Verstoß gegen das §1 UWG: Das Powershopping-Verfahren - hierbei schließen sich Käufer im Internet zu einer virtuellen Gemeinschaft zusammen und animieren die Verbraucher durch "übertriebenes Anlocken" und ein "Ausnutzen der Spiellust" zum Kauf.

Stellenmarkt
  1. VDI Wissensforum GmbH, Düsseldorf
  2. Schwarz Zentrale Dienste KG, Heilbronn

Für die Kunden und Beschäftigten von RTL-PrimusPower habe das Urteil zunächst keine Konsequenzen, erklärt das Unternehmen. Bis zur Zustellung des Urteils werden die Beklagten ihr Geschäftsmodell in jedem Fall weiter betreiben. Wie bereits im Vorfeld der Entscheidung angekündigt wurde, wird derzeit der Gang in die nächste Instanz vorbereitet. Dieser Schritt würde automatisch die Wirkung des Urteils bis zu einer Entscheidung durch die nächsthöhere Instanz hemmen.

Falls erforderlich, will man ein Grundsatzurteil durch den BGH in Karlsruhe erwirken, schließlich habe das jetzt ergangene Urteil nicht nur Auswirkungen auf alle übrigen Anbieter dieses Geschäftsmodells, sondern auch Signalwirkung hinsichtlich der internationalen Wettbewerbsfähigkeit des Standortes Deutschland für innovative Geschäftsmodelle in der New Economy, so Primus Online.

Bei PrimusOnline und RTL-PrimusPower ist man zuversichtlich, die Gerichte letztlich von der Gesetzmäßigkeit des Powershopping überzeugen zu können. Das Powershopping-Verfahren könne systematisch nur zu Preisvorteilen für jeden Teilnehmer führen. Zudem würden die Käufer in jedem Fall durch das Fernabsatzgesetz geschützt. Demnach können Kunden über das Internet erworbene Waren innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen wieder zurückgeben.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Game Night 5,98€, Maze Runner 6,98€, Coco 5,98€)
  2. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)
  3. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch)

Der nächste Schritt steht an: Der französische Verkehrsbetrieb plant einen Test mit einem autonom fahenden Bus. Er soll Anfang 2020 in einer französischen Großstadt im normalen Verkehr fahren.

i-Cristal autonomer Bus - Interview (englisch) Video aufrufen
Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  2. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor
  3. NAND und DRAM Samsung scheint künstlich Flash-Preise hoch zu halten

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /