Abo
  • Services:

Brokat kauft US-Anbieter von Brokerage Software

Erneute Akquisition in den USA

Die Brokat AG hat 100 Prozent der Anteile an der Automated Financial Systems, Inc. (AFS) mit Sitz in New York erworben. Mit dieser Akquisition will Brokat seine Position im Bereich Online und Mobile Brokerage stärken.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Kaufvertrag sieht vor, dass Brokat den nicht börsennotierten Software-Anbieter zum Preis von 34,5 Millionen US-Dollar übernimmt. Der Kaufpreis wird durch die Ausgabe von Brokat-Aktien aus einer Kapitalerhöhung aus bereits genehmigtem Kapital beglichen.

Stellenmarkt
  1. SIGMA-ELEKTRO GmbH, Neustadt an der Weinstraße (Home-Office möglich)
  2. Hays AG, Ludwigsburg

Die Bezahlung des gesamten Kaufpreises erfolgt in mehreren Tranchen, wobei ab der zweiten Tranche alle weiteren performanceabhängig sind. AFS wurde 1995 gegründet und hat im Jahr 1999 einen Umsatz von 3,23 Millionen US-Dollar und einen Vorsteuergewinn von 0,6 Millionen US-Dollar erzielt. Im Geschäftsjahr 2000 wird AFS vorausichtlich einen Umsatz von 7 Millionen US-Dollar ausweisen. AFS hat mit etwa 40 Mitarbeitern in der ersten Hälfte des laufenden Jahres bereits den Umsatz und den Gewinn vor Steuern des gesamten Vorjahres deutlich übertroffen.

"Mit dieser weiteren Akquisition auf dem US-amerikanischen Markt haben wir unsere Produkte erneut entscheidend gestärkt", erklärte Stefan Röver, Chief Executive Officer bei Brokat. "Außerdem erschließen wir uns einen weiteren Kundenkreis in den USA", so Röver weiter.

Das übernommene Unternehmen bietet Software in zwei Produktlinien zur Abwicklung von Online Brokerage und Web Trading an und betreibt ein Servicebüro, über das Banken und Brokerhäuser Outsourcing-Dienstleistungen in Anspruch nehmen können. Im US-Markt für Brokerage-Software zählt AFS nach Käuferangaben zu den führenden Unternehmen der Branche.

Der US-amerikanische Markt hat im Vergleich zum europäischen einen maßgeblichen Vorsprung im Aktienhandel von privaten Endkunden im Online Brokerage. Gleichwohl wächst der US-Markt immer noch, weil durch die fortschreitende Auflösung der historisch gewachsenen Trennung zwischen Retailbanken und Investmentbanken nach Meinung von Brokat noch ein erhebliches Marktpotenzial für E-Brokerage vorhanden ist.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 19,95€
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  4. (-55%) 22,50€

Folgen Sie uns
       


Dark Rock Pro TR4 - Test

Der Dark Rock Pro TR4 von Be quiet ist einer der wenigen Luftkühler für AMDs Threadripper-Prozessoren. Im Test schneidet er sehr gut ab, da die Leistung hoch und die Lautheit niedrig ausfällt. Bei der Montage und der RAM-Kompatibilität gibt es leichte Abzüge, dafür ist der schwarze Look einzigartig.

Dark Rock Pro TR4 - Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Machine Learning: Wie Technik jede Stimme stehlen kann
Machine Learning
Wie Technik jede Stimme stehlen kann

Ein Unternehmen aus Südkorea arbeitet daran, Stimmen reproduzierbar und neu generierbar zu machen. Was für viele Branchen enorme Kosteneinsparungen bedeutet, könnte auch eine neue Dimension von Fake News werden.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. AWS Amazon bietet seine Machine-Learning-Tutorials kostenlos an
  2. Random Forest, k-Means, Genetik Machine Learning anhand von drei Algorithmen erklärt
  3. Machine Learning Amazon verwirft sexistisches KI-Tool für Bewerber

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


      •  /