Abo
  • Services:

Jobs & Adverts kauft Virtual Village

Workflow Management zur Personalrekrutierung

Die Jobs & Adverts übernimmt die Virtual Village Ltd aus Großbritannien. Der Preis liegt bei 882.353 neuer Jobs & Adverts-Aktien bei einem vertraglich vereinbarten Preis/Kurs von 17 Euro pro Aktie, dies entspricht einem Wert von 15 Millionen Euro.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dieser strategischen Akquisition soll jobpilot zu einem der führenden Application Services Provider für Workflow Management auf dem Gebiet der Personalrekrutierung in Europa werden.

Stellenmarkt
  1. ETAS GmbH, Stuttgart
  2. AKDB, Regensburg

Die von Virtual Village entwickelte Internet-gestützte Software wird bereits von Personalabteilungen und -beratungen in Europa eingesetzt. Damit können Unternehmen an verschiedenen Standorten und Stellen Verfahren für die Bedarfsermittlung, Personalrekrutierung und Einstellung anwenden. Diese neue ASP-Plattform soll so die Zeit für Aufbau und Abwicklung sowie die Kosten der Rekrutierungsabläufe im Vergleich zu herkömmlichen Lösungen ganz entscheidend verringern. In Deutschland ist der Start des neuen Service für das 4. Quartal 2000 vorgesehen; im ersten Halbjahr 2001 soll schrittweise die Einführung in allen 15 europäischen Ländern erfolgen, in denen jobpilot derzeit tätig ist.

"Wir können jetzt Lösungen anbieten, welche die Produktivität und Effizienz noch steigern können, so dass sich die Investitionskosten für unsere Kunden auf jeden Fall auszahlen", so Dr. Roland Metzger, CEO der Jobs & Adverts AG. "Wir sprechen hier nicht von einem üblichen Werkzeug zum 'Aussieben' ('jobsifting tool') der Bewerber, sondern es handelt sich um die nächste Generation des E-Recruiting, welche in kürzestmöglicher Zeit und zu geringstmöglichen Kosten die richtigen Kandidaten liefert."



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Caseking kaufen
  2. 85,55€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /