Abo
  • Services:

MobilCom will UMTS 2002 starten

Liefervertrag mit Mobilfunk-Infrastrukturhersteller

MobilCom hat mit einem Mobilfunk-Infrastrukturhersteller einen Liefervertrag mit einem Gesamtvolumen von 1,6 Milliarden Euro bis Ende 2003 geschlossen. Die Finanzierung erfolgt über den Infrastruktur-Hersteller.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Vertrag beinhaltet neben dem Aufbau des UMTS/Multimedia-Netzes eine Reihe von weiteren Leistungen wie die enge Zusammenarbeit bei der Entwicklung von Services sowie Hardware- und Softwareanwendungen. Der Lieferant hat sich verpflichtet, den MobilCom-UMTS-Netzstart bis Mitte 2002 zu gewährleisten. Bei Nichterfüllung sieht die Vereinbarung erhebliche Vertragsstrafen für den Infrastrukturhersteller vor.

Dabei sei es MobilCom gelungen, die Kostengestaltung der Liefervereinbarung auf Grund des Einkaufs-Pooling in der France Telecom Gruppe so zu gestalten, dass die Preisstellung erheblich günstiger ist als im Businessplan ausgewiesen und der Netzaufbau schneller als bisher geplant erfolgt. Darüber hinaus soll der Lieferant in den nächsten Jahren umfangreiche UMTS-Marketingaktivitäten gemeinschaftlich mit MobilCom durchführen und finanzieren.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 349€
  2. und The Crew 2 gratis erhalten

Folgen Sie uns
       


Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live

Mit Command & Conquer Rivals wollte sich die Golem.de-Community so gar nicht anfreunden, da haben Anthem und Unraveled Two mehr überzeugt.

Electronic Arts E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
CD Projekt Red
So spielt sich Cyberpunk 2077

E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
Von Peter Steinlechner


    Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
    Business-Festival
    Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

    Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

    1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

    Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
    Elektroautos
    Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

    Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
    Eine Analyse von Friedhelm Greis

    1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
    2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
    3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

      •  /