Abo
  • Services:

Arbeitsbedingungen in Call-Centern sollen verbessert werden

Bundesarbeitsministerium fördert Modellvorhaben

Das Bundesarbeitsministerium fördert im Rahmen seines Modellprogramms "Bekämpfung arbeitsbedingter Erkrankungen" zwei Modellvorhaben, die aufzeigen sollen, welche Gesundheitsgefährdungen den Beschäftigten in Call-Centern drohen und wie die Arbeitsbedingungen sicherheits- und gesundheitsgerecht gestaltet werden können.

Artikel veröffentlicht am ,

Call-Center sind ein stark expandierender Zweig der Dienstleistungsbranche. Ob sie "Service-Center", "User-Hotline", "Info-Hotline" oder "User-Help-Desk" heißen, Call-Center haben für die Entwicklung von Marktchancen und das Bestehen im Wettbewerb eine immer größere Bedeutung.

Stellenmarkt
  1. Scheidt & Bachmann GmbH, Mönchengladbach bei Düsseldorf
  2. über duerenhoff GmbH, Nürnberg

Call-Center-Arbeitsplätze sind ein typisches Beispiel für neue, IT-gestützte kommunikationsintensive Arbeitsformen, die hohe Anforderungen an die Beschäftigten stellen: Call-Center-Agenten klagen oft über Schmerzen im Schulter- und Rückenbereich, Augenbrennen und Kopfschmerzen. Der meist hohe Lärmpegel beansprucht besonders Stimme und Gehör; stark sind auch die psychomentalen Belastungen, z.B. in Form von Stress. Fluktuation und Krankenstand der Beschäftigten sind auffällig hoch. Das soll nach dem Willen des Bundesarbeitsministeriums im Sinne der Beschäftigten anders werden.

Projektnehmer sind die Verwaltungs-Berufsgenossenschaft, Hamburg, und die Bergische Universität - Gesamthochschule Wuppertal. Das Modellvorhaben der Verwaltungs-Berufsgenossenschaft deckt den gewerblichen Bereich ab, das zweite den der Öffentlichen Verwaltung. Die beiden Projekte haben weitere Kooperationspartner aus Wissenschaft und Praxis einbezogen. Die wissenschaftliche Begleitung und Evaluation wird die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin wahrnehmen.

In den beiden geförderten Projekten wird zunächst eine Bestandsaufnahme der besonderen Belastungen und Beanspruchungen bei Call-Center-Tätigkeiten erstellt. In einem zweiten Schritt entwickeln die Projektnehmer Lösungen zur besseren Gestaltung der Arbeitsbedingungen und erproben sie modellhaft in der Praxis.

Die Projektergebnisse und Empfehlungen in Form von Handlungsanleitungen sollen für die Fachwelt breit gestreut werden. Das Bundesarbeitsministerium erwartet, dass die Umsetzung der Ergebnisse aus den Modellprojekten die Arbeitsschutzsituation in Call-Centern bundesweit verbessert und zur Verringerung arbeitsbedingter Erkrankungen beiträgt.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 17,49€
  2. 19,99€
  3. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia XZ2 Compact - Test

Sony hat wieder ein Oberklasse-Smartphone geschrumpft: Das Xperia XZ2 Compact hat leistungsfähige Hardware, eine bessere Kamera und passt bequem in eine Hosentasche.

Sony Xperia XZ2 Compact - Test Video aufrufen
HTC Vive Pro im Test: Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf
HTC Vive Pro im Test
Das beste VR-Headset ist nicht der beste Kauf

Höhere Auflösung, integrierter Kopfhörer und ein sehr bequemer Kopfbügel: Das HTC Vive Pro macht alles besser und gilt für uns als das beste VR-Headset, das wir bisher ausprobiert haben. Allerdings ist der Preis dafür so hoch, dass kaufen meist keine clevere Entscheidung ist.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. VR-Headset HTCs Vive Pro kostet 880 Euro
  2. HTC Vive Pro ausprobiert VR-Headset hat mehr Pixel und Komfort
  3. Vive Focus HTC stellt autarkes VR-Headset vor

BeA: Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet
BeA
Rechtsanwaltsregister wegen Sicherheitslücke abgeschaltet

Das deutsche Rechtsanwaltsregister hat eine schwere Sicherheitslücke. Schuld daran ist eine veraltete Java-Komponente, die für einen Padding-Oracle-Angriff verwundbar ist. Das Rechtsanwaltsregister ist Teil des besonderen elektronischen Anwaltspostfachs, war aber anders als dieses weiterhin online.
Eine Exklusivmeldung von Hanno Böck

  1. BeA Secunet findet noch mehr Lücken im Anwaltspostfach
  2. EGVP Empfangsbestätigungen einer Klage sind verwertbar
  3. BeA Anwälte wollen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung einklagen

HP Z2 Mini Workstation G3 im Test: Leises Rauschen hinterm Monitor
HP Z2 Mini Workstation G3 im Test
Leises Rauschen hinterm Monitor

Unterm Tisch, auf dem Tisch oder hinter den Bildschirm geklemmt: HPs Z2 Mini Workstation ist ein potentes, wenn auch nicht gerade sehr preiswertes Komplettsystem. Den Preis ist der PC aber wert, denn er ist leise, modular und kann einfach gewartet werden. Der Admin dankt!
Ein Test von Oliver Nickel

  1. HP Pavilion Gaming Hardware für Gamer, die sich Omen nicht leisten wollen
  2. Chromebook x2 HP präsentiert Chrome-OS-Detachable mit Stift
  3. Laserjet Pro M15w und M28w HPs Laserdrucker schrumpfen auf 34 Zentimeter Länge

    •  /