Größte Technologie-Verbundmesse Ostdeutschlands in Dresden

10. Computer- und 1. Industriefachmesse bilden neuen Dresdner Messeverbund

Vom 19. bis 21. Oktober findet die größte Verbundmesse für Hochtechnologien in den neuen Bundesländern statt, die der Sächsische Wirtschaftsminister Dr. Kajo Schommer eröffnen wird. Die COMTEC, Fachmesse für Informations- und Kommunikationstechnologien, findet parallel zu der IFM 2000, Industriefachmesse für Produktionstechnik, Automatisierung und Qualitätssicherung in Dresden statt.

Artikel veröffentlicht am ,

Auf 12.000 qm Ausstellungsfläche sollen sich über 400 Unternehmen aus fünf Ländern präsentieren. Man erwartet ca. 15.000 Fachbesucher aus dem In- und Ausland.

Stellenmarkt
  1. Senior Frontend Developer (m/w/d)
    Hays AG, Frankfurt am Main
  2. IT / Cyber Security Analyst (m/w/d)
    8com GmbH & Co. KG., Neustadt
Detailsuche

Im Mittelpunkt der ersten Industriefachmesse IFM steht die Bildung regionaler Netzwerke, die Steigerung der Produktivität und die Vergrößerung der Export-Chancen für einheimische Unternehmen aus dem Maschinen- und Anlagenbau. Dafür wurden die Messeplattformen Zuliefer-Börse, Export-Forum und Qualitäts-Symposium realisiert.

Über 140 Vorträge an drei Tagen laufen im umfangreichen Fachprogramm zur IFM und COMTEC 2000. Auf die Standortanforderungen abgestimmt wurden Themenschwerpunkte gesetzt: ELEX - Fertigung in Elektrotechnik und Elektronik, Mikrosystemtechnik, Laser-Anwendung, Nanotechnologie und Oberflächentechnik sind als eigene Sektoren im Fachprogramm zur IFM vertreten. Vorträge zu E-Commerce-Lösungen, Netzwerktechnik, Recht und Sicherheit im Internet, Geo-Technologien und Linux-Anwendungen sollen im Fachprogramm der COMTEC 2000 dominieren.

Die Messe endet am Samstag, 21.Oktober, mit dem Job & Karriere-Tag zur Fachleute- und Nachwuchsgewinnung in der IT- und Ingenieurbranche.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /