Abo
  • Services:
Anzeige

Electronic Arts und Telia bieten Games on Demand

Kooperation zwischen Telekommunikationsunternehmen und Spielehersteller

Das schwedische Telekommunikationsunternehmen Telia und der amerikanische Spieleproduzent und Publisher Electronic Arts haben eine Kooperation bekannt gegeben, infolgedessen aktuelle Spiele von Electronic Arts auf Telias Games-on-Demand-Site angeboten werden sollen.

Anzeige

Zu den ersten angebotenen Titeln gehören unter anderem "Die Sims", "Euro 2000" und "Populous: The Beginning". Zukünftig sollen aber immer mehr Titel die Reihe ergänzen. Beide Unternehmen sind sich sicher, dass das Games-on-Demand-Angebot per Breitbandzugang in Zukunft eine wichtige Rolle bei der Distribution neuer Software spielen wird.

Technisch realisiert wird das Spielen durch die EXEtender Software von Exent Technologies, die einfaches Spielen von Programmen auf Leihbasis ohne Installationen und längere Downloads ermöglicht. Telia ergänzt durch die Kooperation das bereits vorhandene Angebot von Breitband-on-Demand-Services.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Hanseatisches Personalkontor Bodensee, Salem
  2. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, München, Düsseldorf
  3. AEVI International GmbH, Paderborn
  4. BASF SE, Ludwigshafen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 24,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. Einzelne Folge für 2,99€ oder ganze Staffel für 19,99€ kaufen (Amazon Video)
  3. 299,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Welches Portal hat Apple denn?

    ML82 | 23:22

  2. Re: Hallo aus dem 1G-Land

    neocron | 23:22

  3. Jedes geschlossene System

    VigarLunaris | 23:21

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    bombinho | 23:08

  5. Re: EA und battlefront 2

    marcelpape | 23:06


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel