Abo
  • Services:

Diamond Mako - S3 steigt in den PDA-Markt ein

Gemeinschaftsproduktion mit Psion

S3 steigt mit dem Diamond Mako in den PDA-Markt ein. Der Handheld soll Organizer, Tabellenkalkulation, Textverarbeitung, E-Mail und Web-Browsing vereinen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Diamond Mako bietet ähnlich den Geräten von Psion eine vollständige Tastatur, ein 480 x 160 Pixel großes Display und 16 MB Speicher.

Stellenmarkt
  1. Berliner Verkehrsbetriebe (BVG), Berlin
  2. Pfennigparade SIGMETA GmbH, München

Der Diamond Mako ist dabei das erste Produkt, das der Partnerschaft zwischen S3 und Psion entspringt. Er lässt sich über den seriellen Port mit dem PC synchronisieren oder mittels Infrarot an andere Geräte anbinden.

Als Betriebssystem kommt Symbians EPOC 32 Release 5.01 zum Einsatz, für genügend Leistung soll ein 32-Bit-ARM-Prozessor mit 36 MHz sorgen. Mit im Paket sind zudem wiederaufladbare Batterien, die zwölf Stunden bei Benutzung des PDAs halten sollen.

Der Diamond Mako soll in den USA ab 16. Oktober für 399,- US-Dollar erhältlich sein.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 1,49€
  3. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Sonnet eGFX Box 650W - Test

Die eGFX Box von Sonnet hat 650 Watt und ist ein externes Grafikkarten-Gehäuse. Sie funktioniert mit AMDs Radeon RX Vega 64 und wird per Thunderbolt 3 an ein Notebook angeschlossen. Der Lüfter und das Netzteil sind vergleichsweise leise, der Preis fällt mit 450 Euro recht hoch aus.

Sonnet eGFX Box 650W - Test Video aufrufen
Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
Mars
Die Staubstürme des roten Planeten

Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
  2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

Sun to Liquid: Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird
Sun to Liquid
Wie mit Sonnenlicht sauberes Kerosin erzeugt wird

Wasser, Kohlendioxid und Sonnenlicht ergeben: Treibstoff. In Spanien wird eine Anlage in Betrieb genommen, in der mit Hilfe von Sonnenlicht eine Vorstufe für synthetisches Kerosin erzeugt oder Wasserstoff gewonnen wird. Ein Projektverantwortlicher vom DLR hat uns erklärt, warum die Forschung an Brennstoffen trotz Energiewende sinnvoll ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Deep Sea Mining Deep Green holte Manganknollen vom Meeresgrund
  2. Klimaschutz Unter der Erde ist das Kohlendioxid gut aufgehoben
  3. Physik Maserlicht aus Diamant

Urheberrechtsreform: Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts
Urheberrechtsreform
Die zehn Mythen des Leistungsschutzrechts

Am Mittwoch gibt es eine wichtige Abstimmung zum Leistungsschutzrecht im Europaparlament. Leider werden von den Verfechtern des Gesetzes immer wieder Argumente ins Feld geführt, die keiner Überprüfung standhalten.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Vor Abstimmung Demos gegen Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
  2. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  3. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab

    •  /