• IT-Karriere:
  • Services:

Chemie-Nobelpreis für Entdeckung von leitenden Polymeren

Kunststoff, der Elektrizität leitet

Die Königlich Schwedische Akademie der Wissenschaften hat beschlossen, den Nobelpreis in Chemie für das Jahr 2000 gemeinsam an drei Wissenschaftler für ihre Entdeckung und Entwicklung von leitenden Polymeren zu verleihen: Alan J. Heeger (University of California at Santa Barbara, USA), Alan G. MacDiarmid (University of Pennsylvania, Philadelphia, USA) und Hideki Shirakawa (University of Tsukuba, Japan) erhalten die begehrte Auszeichnung für ihre Forschungen.

Artikel veröffentlicht am ,

Die diesjährigen Nobelpreisträger in Chemie werden für ihre Entdeckung ausgezeichnet, dass Kunststoffe durch gewisse Modifizierungen elektrisch leitend gemacht werden können.

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund
  2. AKDB Anstalt für kommunale Datenverarbeitung in Bayern, München

Kunststoffe sind Polymeren, d. h. Moleküle, die ihre Struktur regelmäßig in langen Ketten wiederholen. Damit ein Polymer elektrischen Strom leiten kann, muss es abwechselnd Einfach- und Doppelbindungen zwischen den Kohlenstoffatomen aufweisen. Es muss auch dotiert werden, das heisst, dass man Elektronen entfernt (durch Oxydation) oder zusätzliche Elektronen hinzufügt (durch Reduktion). Diese "Löcher" und zusätzlichen Elektronen können sich entlang der Polymerkette bewegen - sie wird elektrisch leitend.

Heeger, MacDiarmid und Shirakawa seien auf diesem Gebiet zum Ende der 70er-Jahre Pioniere gewesen und hätten dann leitende Polymere zu einem Forschungsgebiet mit großer Bedeutung sowohl für Chemiker als auch Physiker entwickelt. Dieses Gebiet hat auch wichtige praktische Anwendungen veranlasst. Leitende Kunststoffe werden in der industriellen Entwicklung, für zum Beispiel antistatische Mittel für fotografische Filme, Strahlungsschutz an Computerbildschirmen und "intelligente" Fenster (die im Sommer Sonnenlicht aussperren können) verwendet.

Kürzlich haben außerdem halbleitende Polymere sowohl in Leuchtdioden und Solarzellen als auch als Anzeigen in Mobiltelefonen und Fernsehschirmen im Miniformat Anwendung gefunden.

Die Forschung auf dem Gebiet der leitenden Polymere ist außerdem eng verbunden mit der Entwicklung der molekularen Elektronik. In der Zukunft könnte es so möglich werden, Transistoren und andere elektronische Komponenten aus einzelnen Molekülen herstellen zu können - damit würde sich die Schnelligkeit von Computern deutlich erhöhen und ihre Größe würde weiter schrumpfen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 33,99€
  2. (u. a. Warhammer 40.000: Mechanicus für 12,99€, Project Highrise für 6,99€, Filament für 9...
  3. 34,99€

Folgen Sie uns
       


Golem on Edge: Ein Sekt auf Glasfiber!
Golem on Edge
Ein Sekt auf Glasfiber!

Meine Datsche bekommt bald FTTH, darauf muss angestoßen werden! Das Verständnis für Glasfaser fehlt leider bei Nachbarn wie bei Kollegen.
Eine Kolumne von Sebastian Grüner

  1. EU-Kommission Glasfaser darf auch in Vectoringgebieten gefördert werden
  2. DNS:NET Cottbus bekommt Glasfaser
  3. Deutsche Telekom Gewerbegebiete bekommen bis zu 100 GBit/s

Facebook, Twitter und Youtube: Propaganda, Hetze und Manipulation
Facebook, Twitter und Youtube
Propaganda, Hetze und Manipulation

Immer stärker wird im US-Wahlkampf mit Falschnachrichten, Social Bots und politischen Influencern auf Facebook, Twitter oder Youtube um Wähler gebuhlt.
Eine Analyse von Sabrina Keßler

  1. Rechtsextremismus Wie QAnon zum größten Verschwörungsmythos wurde

Leben auf dem Ozean: Reif für die autarke Insel
Leben auf dem Ozean
Reif für die autarke Insel

Die nachhaltige Heimat der Zukunft? Ein EU-Projekt forscht an modularen schwimmenden Inseln, die ihre Energie selbst erzeugen.
Ein Bericht von Monika Rößiger

  1. Umweltschutz Verbrennerverbot ab 2035 in Kalifornien
  2. Mindestens 55 Prozent Von der Leyen verschärft EU-Klimaziele deutlich
  3. Klimaschutz Studie fordert Verkaufsverbot für Verbrenner ab 2028

    •  /