Abo
  • Services:

easyLinux 2.2 - the easy way of Linux?

Neue Version bietet Vorschau auf KDE 2.0

S.A.D bietet mit easyLinux 2.2 eine neue Version seiner Linux-Distribution für Einsteiger. EasyLinux zeichnet sich durch eine einfache Installation und Administration aus und lässt den Anwender auch nach der Installation nicht allein mit seinem System, sondern stellt ihm interaktive HelpAgents an die Seite.

Artikel veröffentlicht am ,

Hardware wie TV-Karte, Joystick oder Radmaus soll problemlos installiert werden können, und mit dem KDE-Desktop, StarOffice und Netscape steht eine professionelle Office-Lösung zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. echion Corporate Communication AG, Augsburg
  2. Carl Spaeter Südwest GmbH, Karlsruhe

Die Version 2.2 beinhaltet fünf CD-ROMs, auf denen sich nicht nur das Linux-Grundsystem befindet, sondern auch eine Reihe von Anwendungen, wie z.B. die Bildbearbeitungssoftware GIMP. Enthalten ist auch StarOffice in der Version 5.1a und 5.2 für den Einsatz im Büro und QUANTA, ein Web-Editor zum schnellen Erstellen von Home-Pages.

EasyLinux will mit einem gepatchten Kernel 2.2.16 jetzt auch USB und UDMA unterstützen. Zudem liegt eine wenn auch ältere Beta von KDE2, KDE 1.1.2 sowie XFree86 4.0 mit im Paket.

Ein umfangreiches Handbuch erklärt den Einstieg in die Linux-Welt, ebenso die Installation und Nutzung von easyLinux. Registrierte Benutzer können für easyLinux einen kostenlosen 90-Tage-Support in Anspruch nehmen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. auf ausgewählte Corsair-Netzteile

Folgen Sie uns
       


Lenovo Moto G6 - Test

Bei einem Smartphone für 250 Euro müssen sich Käufer oft auf Kompromisse einstellen. Beim Moto G6 halten sie sich aber in Grenzen.

Lenovo Moto G6 - Test Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /