• IT-Karriere:
  • Services:

Supercomputer-Anwender wünschen bessere Leistungstests

Relevantere Benchmarks für Wissenschaft und Forschung gefordert

Auf dem erstmalig stattfindenden jährlichen Treffen des HPC (High Performance Computing) User Forums wurde ein Plan für neue Tests vorgestellt, mit deren Hilfe sich die Leistung von Supercomputern besser für wissenschaftliche und industrielle Anwendungsgebiete einschätzen lassen soll. Damit sollen die theoretischen und für die Praxis eher unrelevanten Peak-Performance-Angaben durch Ergebnisse eines Benchmark-Pakets ersetzt werden.

Artikel veröffentlicht am ,

Selbiges soll die Gesamtleistung des Systems mit Hilfe von Anwendungs-Software ermitteln und reine CPU-Benchmarks wie z.B. die für die bekannte Top-500-Liste der Supercomputer genutzte Software Linpack ergänzen.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl

"Die neue Benchmark-Suite muss einfach genug sein, um nutzbar und pflegbar zu sein, komplex genug, um den Einfluss aller wichtigen Systemkomponenten widerzuspiegeln und skalierbar genug sein, um über eine Periode von zehn Jahren die Ressourcen auf verschieden großen Systemen nutzen zu können", betont Erich Strohmaier, der die Top-500-Liste gemeinsam mit Jack Dongarra von der University of Tennessee und Hans Meuer von der Universität Mannheim betreut. "Linpack ist ein reiner CPU-Benchmark und wurde nicht designt, um andere Systemattribute zu messen, die sich deutlich auf die reale Leistung auswirken, dazu zählen die interne Speichergeschwindigkeit, Festplatten und externe Netzwerke."

Die Supercomputer-Benchmark-Suite wird von einem eigenen Team zusammengestellt, das Applikationen auswählt, anpassen und auf verschiedenen Systemen zum Laufen bringen soll. Anschließend soll geklärt werden, ob die Ergebnisse den Ansprüchen nach einem aussagekräftigen Benchmark für Supercomputer-Nutzer gerecht werden.

Auf dem vom Marktforschungsunternehmen IDC organisierten und jährlich stattfindenden HPC User Forum treffen sich Vertreter der wichtigsten Supercomputer-Betreiber von Regierungsorganisationen, großen Industrieunternehmen, universitären Forschungszentren und den Supercomputer-Herstellern.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 599€ (Bestpreis mit Alternate. Vergleichspreis ab ca. 660€)
  2. (u. a. MSI Optix MAG272CRX für 299€ + 6,99€ Versand statt ca. 450€ im Vergleich und Corsair...
  3. (u. a. The Crew 2 für 10,49€, Mount & Blade II - Bannerlord für 33,99€ und Mortal Kombat 11...

Folgen Sie uns
       


Macbook Air (2020) - Test

Endlich streicht Apple die fehlerhafte Butterfly auch beim Macbook Air. Im Test sind allerdings einige andere Mängel noch vorhanden.

Macbook Air (2020) - Test Video aufrufen
DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Maneater im Test: Bissiger Blödsinn
Maneater im Test
Bissiger Blödsinn

Wer schon immer als Bullenhai auf Menschenjagd gehen wollte - hier entlang schwimmen bitte. Maneater legt aber auch die Flosse in die Wunde.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Mount and Blade 2 angespielt Der König ist tot, lang lebe der Bannerlord
  2. Arkade Blaster 3D-Shooter mit der Plastikkanone spielen
  3. Wolcen im Test Düster, lootig, wuchtig!

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Onlineshopping Weiterhin mehr Pakete als vor Beginn der Coronapandemie
  2. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  3. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden

    •  /