Abo
  • Services:

workXL.de will Freiräume für Unternehmen schaffen

Beschaffungsplattform für kleine und mittelständische Unternehmen

"Unternehmen leichter gemacht": Mit diesem Slogan umschreibt die in Berlin-Kreuzberg ansässige workXL AG ihren Service, der ab sofort im Internet unter www.workXL.de zur Verfügung steht. Als Einkaufsmanager will workXL umfangreiche Unterstützung bei der Beschaffung komplexer Dienstleistungen wie Marketing-, IT- oder Gebäudemanagement-Services bieten.

Artikel veröffentlicht am ,

WorkXL wendet sich dabei vor allem an die 2,6 Millionen kleinen und mittleren Unternehmen sowie Freiberufler, denen oft die Ressourcen für die Einholung und qualitative Prüfung von Angeboten fehlt. Zeit- und kostensparende Ausschreibungen des Bedarfs sollen helfen, das optimale Angebot zu ermitteln.

Stellenmarkt
  1. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf
  2. Bertrandt Services GmbH, Paderborn

Dabei können Nachfrager über workXL direkt auf lokale Anbieter in ganz Deutschland zurückgreifen. Eine erste Vorqualifizierung der Anbieter erfolgt über eine "Agenten-Technologie", die geeignete Unternehmen aus dem Internet heraussucht. Die Technologie ist eine Eigenentwicklung des IT-Teams um den Mitgründer Peter Küsell.

Zudem bietet workXL auch die Möglichkeit des Co-Buyings, auch von Dienstleistungen wie z.B. Webdesign oder Stellenanzeigen.

Die Geschäftsidee gehe aber über die Vermittlungstätigkeit hinaus. WorkXL will auch Beratungsleistungen über die in die Webseite integrierten, ausführlichen Einkaufsführer sowie per E-Mail-Kontakt durch Fachberater und Branchenkenner bieten. Über ein Bewertungssystem erhalten die Nachfrager die Möglichkeit der qualitativen Einschätzung der Geschäftspartner. Daneben prüft workXL die Bonität aller Marktteilnehmer.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. und 20€ Steam-Guthaben geschenkt bekommen

Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Razer Blade 15 im Test: Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns
Razer Blade 15 im Test
Schlanker 15,6-Zöller für Gamer gefällt uns

Das Razer Blade 15 ist ein gutes Spiele-Notebook mit flottem Display und schneller Geforce-Grafikeinheit. Anders als im 14-Zoll-Formfaktor ist bei den 15,6-Zoll-Modellen die Konkurrenz aber deutlich größer.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Gaming-Notebook Razer packt Hexacore und Geforce GTX 1070 ins Blade 15
  2. Razer Blade 2017 im Test Das beste Gaming-Ultrabook nun mit 4K

Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  2. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge
  3. VR-Brillen Google experimentiert mit Lichtfeldfotografie

    •  /