• IT-Karriere:
  • Services:

DaimlerChrysler bündelt E-Business-Aktivitäten

Gründung der DCX NET Holding zur konzernweiten E-Businessabwicklung

Die DaimlerChrysler AG hat mit der DCX NET Holding ein Unternehmen gegründet, in dem alle existierenden und künftigen E-Business-Investitionen und Beteiligungen des Konzerns gebündelt werden. Die Holding ist mit einem Startkapital von 550 Millionen Euro ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Holding ist Kern der konzernweiten "DCX NET Initiative", die das Unternehmen über alle Bereiche vom Einkauf bis zum Absatz schneller, effizienter und damit wettbewerbsfähiger machen soll. Der Name DCX NET leitet sich aus dem Wertpapierkürzel für die DaimlerChrysler-Aktie ab.

Stellenmarkt
  1. Deutsche Post IT Services GmbH, Bonn
  2. Franke Coffee Systems GmbH, Gruensfeld

Die DCX NET Holding soll Allianzen schließen, Joint Ventures eingehen und mit Investitionen die E-Commerce-Aktivitäten des Konzerns fördern.

Primäres Ziel der unternehmensübergreifenden DCX-NET-Initiative ist die Transformation des Konzerns in ein vernetztes Unternehmen.

Erste Projekte sind bereits angelaufen: "FastCar" ist ein im August in den USA beginnendes Projekt, in dem über ein internet-basiertes Entwicklungs- und Produktionssystem alle beteiligten Partner in Echtzeit zusammenarbeiten.

In einem anderen Pilot-Projekt im Bestellwesen konnten die Durchlaufzeiten durch das eigenentwickelte Intranet-Tool "eCAPs" um bis zu 70 Prozent verkürzt werden.

Die DCX NET Holding wird über Büros in New York, Detroit, Tokyo, Palo Alto und Stuttgart verfügen, um die Zusammenarbeit mit den Partnern zu erleichtern. Geleitet wird die DCX NET Holding von John Stellman, Vice President Mergers & Acquisitions der Chrysler Group, und Olaf Koch, Vice President Corporate E-Business.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /