Abo
  • Services:

Neo 35 - MP3-Player für Wohnzimmer und Auto

Die heimische Musikkollektion wird mobil

Der US-Hersteller SSI bietet mit seinem neuen Neo 35 einen MP3-Player, der per Adapter sowohl zu Hause als auch unterwegs im Auto für Musikgenuss sorgen kann. Bis zu 61 GB MP3-Dateien speichert das Gerät dazu auf einer Festplatte. Alternativ stehen auch Versionen mit 10 und 20 GB zur Verfügung.

Artikel veröffentlicht am ,

Neo 35
Neo 35
Mit MP3s gefüllt wird der Neo 35 per PC - dazu steht einer von drei Einschüben zur Verfügung, der das Gerät zur normalen IDE-Festplatte macht. Mit Hilfe eines ebenfalls mitgelieferten Einschub-Schachtes kann Neo 35 auch im Auto genutzt werden. Dabei kann der Audio-Player entweder im Armaturenbrett oder bei Platzmangel auch im Kofferraum untergebracht und per Fernbedienung bedient werden.

Stellenmarkt
  1. Simpleworks Int. Limited, Duisburg
  2. TUI Group Services GmbH, Hannover

Eine weiterer, allerdings optionaler Einschubschacht schafft den Anschluss an die heimische Stereo-Anlage und sorgt für nötige Stromversorgung.

Im Lieferumfang enthalten sind, zumindest laut Pressemitteilung, die erwähnte Fernbedienung, ein "Car Docking Bay", ein "PC Docking Bay", eine Tragetasche und ein Handbuch. Optional erhältlich ist der "Stereo Home Docking Bay" zum Anschluss an die Stereoanlage und ein zweites Kontrollfeld mit eigenem Display.

Neo 35 kostet mit 10-GB-Festplatte 389,-, mit 20-GB-Festplatte 409,- und mit 61-GB-Festplatte 599,- US-Dollar. Wer sich das Gerät für 299,- US-Dollar ohne Festplatte kauft, kann selbst IDE-Festplatten nachrüsten, sollte aber bei mobilem Einsatz im Auto auf schockunempfindlichere Modelle achten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)
  2. 2,49€
  3. (-56%) 10,99€
  4. (-79%) 4,25€

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad A485 - Test

Wir testen Lenovos Thinkpad A485, ein Business-Notebook mit AMDs Ryzen. Das 14-Zoll-Gerät hat eine exzellente Tastatur und den sehr nützlichen Trackpoint als Mausersatz, auch die Anschlussvielfalt gefällt uns. Leider ist das Display recht dunkel und es gibt auch gegen Aufpreis kein helleres, zudem könnte die CPU schneller und die Akkulaufzeit länger sein.

Lenovo Thinkpad A485 - Test Video aufrufen
Gaming-Tastaturen im Test: Neue Switches für Gamer und Tipper
Gaming-Tastaturen im Test
Neue Switches für Gamer und Tipper

Corsair und Roccat haben neue Gaming-Tastaturen auf den Markt gebracht, die sich vor allem durch ihre Switches auszeichnen. Im Test zeigt sich, dass Roccats Titan Switch besser zum normalen Tippen geeignet ist, aber nicht an die Geschwindigkeit des Corsair-exklusiven Cherry-Switches herankommt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Azio RCK Retrotastatur wechselt zwischen Mac und Windows-Layout
  2. OLKB Planck im Test Winzig, gerade, programmierbar - gut!
  3. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

IMHO: Valves Ka-Ching mit der Brechstange
IMHO
Valves "Ka-Ching" mit der Brechstange

Es klingelt seit Jahren in den Kassen des Unternehmens von Gabe Newell. Dabei ist die Firma tief verschuldet - und zwar in den Herzen der Gamer.
Ein IMHO von Michael Wieczorek

  1. Artifact im Test Zusammengewürfelt und potenziell teuer
  2. Artifact Erste Kritik an Kosten von Valves Sammelkartenspiel
  3. Virtual Reality Valve arbeitet an VR-Headset und Half-Life-Titel

    •  /