Abo
  • IT-Karriere:

Elektronisches Englisch-Wörterbuch für PalmOS

PowerLex PalmOS Englisch bietet einen Wortschatz von bis zu 400.000 Begriffen

Das mobile Wörterbuch PowerLex Englisch für PalmOS übersetzt ins Englische und zurück. Das GData-Produkt greift dabei auf einen Wortschatz von bis zu 400.000 Begriffen und Redewendungen zurück.

Artikel veröffentlicht am ,

PowerLex Englisch
PowerLex Englisch
Eine so genannte Rückwärtsübersetzung durchforstet das Wörterbuch auch nach Synonymen und sinnverwandten Wörtern. Der Kopierbefehl überträgt Übersetzungen in andere Applikationen, etwa einen Texteditor. Eine Schnellsuchfunktion zeigt eingetippte Worte bereits während der Eingabe auf dem Display. Die Installation auf den mobilen Organizer geschieht bequem von einem Windows-PC oder einem Mac.

Als Organizer erwartet GData einen PalmPilot ab PalmOS 3.0 oder ein dazu kompatibles Gerät. Der komplette Wortschatz belegt etwa 1,3 MB Speicher und verlangt daher mindestens einen Speicherausbau von 2 MB RAM. Eine abgespeckte Variante mit 250.000 Begriffen begnügt sich mit 800 KB freiem Speicherplatz und läuft somit schon auf 1-MB-Geräten. In beiden Installationen sind dann beide Sprachrichtungen enthalten. PowerLex Englisch für PalmOS kostet 49,95 DM.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. 114,99€ (Release am 5. Dezember)

Folgen Sie uns
       


Sony Xperia 1 - Test

Das Xperia 1 eignet sich dank seines breiten OLED-Displays hervorragend zum Filmeschauen. Im Test zeigt Sonys neues Smartphone aber noch weitere Stärken.

Sony Xperia 1 - Test Video aufrufen
Ursula von der Leyen: Von Zensursula zur EU-Kommissionspräsidentin
Ursula von der Leyen
Von "Zensursula" zur EU-Kommissionspräsidentin

Nach der "Rede ihres Lebens" hat das Europäische Parlament am Dienstagabend Ursula von der Leyen an die Spitze der EU-Kommission gewählt. Die Christdemokratin will sich in ihrem neuen Amt binnen 100 Tagen für einen Ethik-Rahmen für KI und ambitioniertere Klimaziele stark machen. Den Planeten retten, lautet ihr ganz großer Vorsatz.
Ein Bericht von Justus Staufburg

  1. Adsense for Search Neue Milliardenstrafe gegen Google in der EU

Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
Radeon RX 5700 (XT) im Test
AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
  2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
  3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

In eigener Sache: Zeig's uns!
In eigener Sache
Zeig's uns!

Golem kommt zu dir: Golem.de möchte noch mehr darüber wissen, was IT-Profis in ihrem Berufsalltag umtreibt. Dafür begleitet jeder unserer Redakteure eine Woche lang ein IT-Team eines Unternehmens. Welches? Dafür bitten wir um Vorschläge.

  1. In eigener Sache Golem.de bietet Seminar zu TLS an
  2. In eigener Sache ITler und Board kommen zusammen
  3. In eigener Sache Herbsttermin für den Kubernetes-Workshop steht

    •  /