• IT-Karriere:
  • Services:

Sony Transmeta Notebook in Japan erschienen

Sony Vaio C1VE mit Kamera ausgestattet

Das lang erwartete Transmeta-Notebook Sony Vaio C1VE ist nach Angaben des US-Computernachrichtendienstes CNet jetzt in Japan auf dem Markt erhältlich.

Artikel veröffentlicht am ,

Debüt im Sony-Notebook
Debüt im Sony-Notebook
Das Subnotebook setzt die C1-Linie des japanischen Herstellers fort und besitzt wie seine beiden Vorgänger eine eingebaute Kamera. Das rund 1 kg leichte Notebook besitzt außerdem einen Steckplatz für Sonys Memory-Stick-Speichermedien.

Stellenmarkt
  1. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  2. Bauerfeind AG, Jena

Der Einbau in Notebooks markiert einen Meilenstein in der Geschichte des Prozessorbauers, der mit seinen Intel-kompatiblen, aber stromsparenderen CPUs vor allem auf das Wachstum des Portable-Marktes setzt.

Der im Sony Notebook eingesetzte Transmeta-Crusoe-Prozessor TM5600 wird mit 600 MHz getaktet. Die Akkuzeit ist für Notebooks mit 2,5 Stunden zwar nur normaler Standard, allerdings verwendet das Sony-Notebook nur sehr winzige Akkus. Der Vorgänger mit Intel-Prozessor brachte es auf rund 1,5 Stunden Akkulaufzeit.

Das Sub-Notebook verfügt über eine 12-GB-Festplatte, 128 MB Arbeitsspeicher und ein 8,9 Zoll kleines TFT-LC-Display mit der ungewöhnlichen Auflösung von 1.024 x 480 Pixel.

Das Gerät kostet rund 2.299,- US-Dollar. Der Deutschland-Preis liegt bei rund 4.500,- DM.

Kürzlich wurde bekannt, dass die Transmeta-Aktien zum Börsengang zwischen 11 und 13 US-Dollar kosten sollen. Insgesamt will Transmeta 13 Millionen Aktien ausgeben, was etwa neun Prozent des Gesamtkapitals entspricht. Bei einem Ausgabepreis von 13 US-Dollar würden Transmeta so maximal 169 Millionen US-Dollar zufließen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /