• IT-Karriere:
  • Services:

LinuxWorldExpo - Frankfurt im Zeichen des Pinguins

Kernel 2.4.0 soll im Dezember erscheinen

Zum ersten Mal fand vom 5. bis 7. Oktober die LinuxWorldExpo in Frankfurt am Main statt, die laut den Veranstaltern der größte europäische Linux-Event ist. Zudem konnte die Kongressmesse mit einem besonderen Highlight aufwarten: Linux-Erfinder Linus Torvalds gab sich die Ehre.

Artikel veröffentlicht am ,

Torvalds, der laut eigenem Bekunden ungern langweilige Reden hält, fühlte sich lediglich bei der Verleihung des Linux Community Awards und bei einer Podiumsdiskussion mit einer Reihe von Mitgliedern der Linux-Community sichtlich wohl.

Die eigentlichen Neuigkeiten der LinuxWorldExpo lagen aber eher im Detail, denn neben SAPs Ankündigung, die SAP DB unter GPL zu stellen, hielten sich die beteiligten Unternehmen mit großen Ankündigungen weitestgehend zurück. Es gab jedoch trotzdem einige Neuheiten:

Kernel 2.4.0:
Nach dem langersehnten und eigentlich für den Herbst dieses Jahres geplanten Release des Kernel 2.4.0 gefragt, stellte Linus Torvalds dessen Fertigstellung in einem Zeitraum von etwa zwei Monaten in Aussicht. Wenn alles glatt gehe, könne das Final Release bereits Anfang Dezember erfolgen, aber spätestens Ende des Jahres sei es so weit, hofft Torvalds.

KDE 2.0:
Ähnlich heiß erwartet wie der neue Kernel ist das Final Release des Desktops KDE 2.0, das derzeit in einer recht stabilen Final Beta, Codename Kandidat, vorliegt, Neues gab es hier nicht. Dennoch standen die KDE-Entwickler im Mittelpunkt und hatten Grund zum Jubeln, sie erhielten den Linux Commuity Award, mit dem eine europäische Gruppe oder Einzelperson ausgezeichnet werden sollte, die sich besonders um Linux verdient gemacht hat.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
LinuxWorldExpo - Frankfurt im Zeichen des Pinguins 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


Mercedes EQA Probe gefahren

Wir sind mit dem EQA von Mercedes-Benz für ein paar Stunden unterwegs gewesen.

Mercedes EQA Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /