Abo
  • Services:

AMD stellt x86-64 Simulator für Entwickler vor

64-Bit-Code testen und optimieren bevor AMDs 64-Bit-Prozessor fertig ist

AMD stellte in der letzten Woche den x86-64 Simulator unter dem Namen AMD SimNow! Simulator vor. Es handelt sich dabei um eine Anwendung, die es BIOS-Programmierern, Entwicklern von Programmiertools, Herstellern von Betriebssystemen und Anwendungen ermöglicht, ihre auf der x86-64-Technologie basierende Software zu testen, noch bevor AMD seine zukünftigen 64-Bit-Prozessoren mit dem Codenamen "Hammer" vorstellt.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD plant diese neue Prozessorgeneration Ende 2001 vorzustellen. Der AMD SimNow! Simulator steht ab sofort kostenlos unter www.x86-64.org zum Download zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. IT des Bezirks Oberbayern GmbH, München
  2. GK Software SE, Berlin, Hamburg, Schöneck, St. Ingbert

AMD erweitert dabei die x86-Architektur um einen 64-Bit-Modus, der sowohl über einen 64-Bit-Adressbereich als auch über einen 64-Bit-Datenbereich verfügt. Die 64-Bit-Prozessoren von AMD sollen in der Lage sein zu entscheiden, welcher Modus, 32 Bit oder 64 Bit, notwendig ist und danach die Berechnungen entsprechend in 32 Bit oder 64 Bit ausführen.

Der AMD SimNow! Simulator stellt das Modell eines theoretischen Mikroprozessors dar. Dieser Prozessor beruht auf dem AMD-Athlon-Prozessor, ist aber um eine x86-64-Unterstützung erweitert worden. Dieser Simulator enthält alle klassischen Komponenten eines PC, wie CPU, Speicher, Northbridge, Southbridge, Bildschirm, IDE-Laufwerke, Floppy, Tastatur und Maus. Das Ziel war, ein genaues Modell eines Computers aus der Sicht eines Programmierers zu schaffen. AMD SimNow! Simulator läuft unter Linux und beherrscht "single-step", peek auf Register und Speicher, Tests mit dem 64-Bit-Modus sowie das "Debuggen" von Kernel Bugs, ohne über einen 64-Bit-Prozessor zu verfügen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)

Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad T480s - Test

Wir halten das Thinkpad T480s für eines der besten Business-Notebooks am Markt: Der 14-Zöller ist kompakt und recht leicht und weist dennoch viele Anschlüsse auf, zudem sind Speicher, SSD, Wi-Fi und Modem aufrüstbar.

Lenovo Thinkpad T480s - Test Video aufrufen
Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

    •  /