• IT-Karriere:
  • Services:

AMD stellt x86-64 Simulator für Entwickler vor

64-Bit-Code testen und optimieren bevor AMDs 64-Bit-Prozessor fertig ist

AMD stellte in der letzten Woche den x86-64 Simulator unter dem Namen AMD SimNow! Simulator vor. Es handelt sich dabei um eine Anwendung, die es BIOS-Programmierern, Entwicklern von Programmiertools, Herstellern von Betriebssystemen und Anwendungen ermöglicht, ihre auf der x86-64-Technologie basierende Software zu testen, noch bevor AMD seine zukünftigen 64-Bit-Prozessoren mit dem Codenamen "Hammer" vorstellt.

Artikel veröffentlicht am ,

AMD plant diese neue Prozessorgeneration Ende 2001 vorzustellen. Der AMD SimNow! Simulator steht ab sofort kostenlos unter www.x86-64.org zum Download zur Verfügung.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. Helios IT Service GmbH, Berlin, Bad Saarow, Burg (bei Magdeburg), Plauen

AMD erweitert dabei die x86-Architektur um einen 64-Bit-Modus, der sowohl über einen 64-Bit-Adressbereich als auch über einen 64-Bit-Datenbereich verfügt. Die 64-Bit-Prozessoren von AMD sollen in der Lage sein zu entscheiden, welcher Modus, 32 Bit oder 64 Bit, notwendig ist und danach die Berechnungen entsprechend in 32 Bit oder 64 Bit ausführen.

Der AMD SimNow! Simulator stellt das Modell eines theoretischen Mikroprozessors dar. Dieser Prozessor beruht auf dem AMD-Athlon-Prozessor, ist aber um eine x86-64-Unterstützung erweitert worden. Dieser Simulator enthält alle klassischen Komponenten eines PC, wie CPU, Speicher, Northbridge, Southbridge, Bildschirm, IDE-Laufwerke, Floppy, Tastatur und Maus. Das Ziel war, ein genaues Modell eines Computers aus der Sicht eines Programmierers zu schaffen. AMD SimNow! Simulator läuft unter Linux und beherrscht "single-step", peek auf Register und Speicher, Tests mit dem 64-Bit-Modus sowie das "Debuggen" von Kernel Bugs, ohne über einen 64-Bit-Prozessor zu verfügen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. LG OLED55CX9LA 120Hz für 1.359€, Samsung Galaxy A51 128GB für 245€)
  2. gratis
  3. (u. a. i-tec Adapterkabel USB-C > HDMI 4K/60Hz 1,5m für 12,99€, i-tec MySafe USB 3.0 Easy...

Folgen Sie uns
       


VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview

Wir haben uns mit dem Präsidenten der VideoLAN-Nonprofit-Organisation unterhalten.

VLC-Gründer Jean-Baptiste Kempf im Interview Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /