Abo
  • Services:

eKabel kauft 65 Prozent des hessischen Kabelnetzes

Ausbau zum Multimedianetz für TV, Internet und Telefon

eKabel Hessen, ein Firmenkonsortium internationaler Investoren, hat 65 Prozent der Anteile am Breitbandkabelnetz in Hessen von der Deutschen Telekom AG übernommen und wird ab sofort auch das operative Geschäft leiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Das hessische Kabelnetz erreicht aktuell 1,8 Millionen Haushalte, von denen 1,3 Millionen ihren Anschluss aktiv nutzen. Derzeit können über das 450-MHz-Kabel insgesamt 33 analoge TV-Kanäle, 36 Radioprogramme und eine Reihe von digitalen Fernsehprogrammen empfangen werden.

Stellenmarkt
  1. IT.Niedersachsen, Hannover
  2. Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik, Bonn

eKabel plant, das Kabel zu einem 862-MHz-Glasfasernetz mit Rückkanal aufzurüsten, um den Kunden in Zukunft Multimediadienstleistungen neben den üblichen Radio- und TV-Diensten anbieten zu können. Dazu gehören neben Internet auch Telefonieangebote.

Auch im TV-Bereich könnte sich durch die Modernisierung einiges ändern: Video on demand, Near video on demand oder digitales Pay-per-view können dann angeboten werden.

Der geplante Internetzugang bietet Datenübertragungsraten bis zu 50 MB pro Sekunde (Mbps) und ist damit deutlich schneller als heutige Technologien wie ISDN oder ADSL.

Paralleler Betrieb von Internet und Telefon, Zugangsmöglichkeiten über PC oder über das TV-Gerät, Multimedia-Anwendungen, Multiplayer-Spiele, alle Möglichkeiten des Homeshoppings und E-Commerce sowie die klassischen Internet-Provider-Dienstleistungen wie Web-Hosting oder multiple E-Mail-Anschlüsse werden weitere Eigenschaften des zukünftigen Internetanschlusses bei eKabel sein.

Der Ausbau des Netzes wird noch in diesem Jahr beginnen. Bereits im Januar sollen laut eKabel die ersten Kunden in Hessen neue Dienstleistungen nutzen können. Die flächendeckende Aufrüstung des Kabels in ganz Hessen soll innerhalb der nächsten drei Jahre erfolgen.

Über die Preise der einzelnen Dienste hat sich eKabel bislang nicht geäußert.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. 119,90€
  3. 75,90€ + Versand

Folgen Sie uns
       


Octopath Traveler - Livestream

Im Livestream zu Octopath Traveler erklären wir den Alltag im JRPG von Square Enix und Nintendo und verfallen später in eine Diskussion über Motivationsphilosophien in Games und das Genre allgemein.

Octopath Traveler - Livestream Video aufrufen
Elektromobilität: Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen
Elektromobilität
Regierung bremst bei Anspruch auf private Ladesäulen

Die Anschaffung eines Elektroautos scheitert häufig an der fehlenden Lademöglichkeit am heimischen Parkplatz. Doch die Bundesregierung will vorerst keinen eigenen Gesetzesentwurf für einen Anspruch von Wohnungseigentümern und Mietern vorlegen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. WLTP VW kann Elektro- und Hybridautos 2018 nicht mehr verkaufen
  2. Elektroautos Daimler-Betriebsrat will Akkuzellen aus Europa
  3. Elektromobilität Elektrisches Surfboard Rävik flitzt übers Wasser

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Krankenversicherung: Der Papierkrieg geht weiter
Krankenversicherung
Der Papierkrieg geht weiter

Die Krankenversicherung der Zukunft wird digital und direkt, aber eine tiefgreifende Disruption des Gesundheitswesens à la Amazon wird in Deutschland wohl ausbleiben. Die Beharrungskräfte sind zu groß.
Eine Analyse von Daniel Fallenstein

  1. Imagen Tech KI-System Osteodetect erkennt Knochenbrüche
  2. Medizintechnik Implantat wird per Ultraschall programmiert
  3. Telemedizin Neue Patienten für die Onlinepraxis

    •  /