Abo
  • Services:

Neue 3,3-Megapixel-Digitalkamera von Panasonic

Digital Still Camera PV-DC3000 ab November erhältlich

Mit der Digital Still Camera PV-DC3000 bietet Panasonic eine Digitalkamera mit einer Auflösung von 3,3 Megapixeln, die neben hochauflösenden Fotos (2048 x 1536 Pixel) auch bis zu zwölf Sekunden Bewegtbild und Ton aufzeichnen kann. Da auch ein Lautsprecher eingebaut ist, kann die Kamera als Diktiergerät genutzt werden, etwa um Bildmaterial zu kommentieren.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonic PV-DC3000
Panasonic PV-DC3000
Die PV-DC3000 besitzt einen optischen Zweifach-Zoom (F:2,9 - 4) und einen zusätzlichen digitalen Dreifach-Zoom. Ein Autofokus sorgt für die automatische Scharfeinstellung im Bereich von zwölf Zentimetern (Makro) bis unendlich.
Die richtige Einstellung aller Aufnahme-Funktionen erfolgt über ein Menü im Sucher beziehungsweise LC-Display, in dem unter anderem Selbstaufnahme, Farbabgleich, manuelle Blenden- oder Zeitsteuerung und eine Betrachtung der aufgenommenen Bilder ausgewählt werden können.

Stellenmarkt
  1. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel
  2. BauGrund Immobilien-Management GmbH, Bonn

Aufgezeichnet werden die Daten - wahlweise im Format JPEG oder TIFF - auf eine im Lieferumfang enthaltende 16-MB-MultiMediaCard. Alternativ verarbeitet die Digitalkamera auch den Memory-Stick-Konkurrenten Secure Digital Memory Card (SD Memory Card), die derzeit mit Kapazitäten von bis zu 64 MB erhältlich sind. Zudem speichert die PV-DC3000 für den Ausdruck im Fotolabor nötige Informationen, z.B. die Zahl der Abzüge, im DPOF-Standard (Digital Print Order Format) auf die Speicherkarte.

Der Datenaustausch mit dem Windows-PC und Macintosh-Rechnern erfolgt über die USB-Schnittstelle. Entsprechende Treiber und Software für Windows 98/2000 als auch MacOS werden mitgeliefert, darunter auch ein Programm zur Bildbearbeitung. Ein Audio/Video-Ausgang an der PV-DC3000 ermöglicht darüber hinaus die Betrachtung der Bilder am Fernsehschirm.

Die mit 93 x 96 x 40 mm recht kompakte Panasonic Digital Still Camera PV-DC3000 wurde bereits auf der Photokina vorgestellt und ist voraussichtlich ab November 2000 für 1.799,- DM im Handel erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  2. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  4. 4,99€

Folgen Sie uns
       


PC Building Simulator - Test

Der PC Building Simulator stellt sich im Test als langweiliges Spiel, aber gutes Product Placement heraus - inklusive falscher Informationen und Grafikfehlern.

PC Building Simulator - Test Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Crimson Canyon Intel plant weiteren Mini-PC mit Radeon-Grafik
  2. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
  3. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /