Abo
  • IT-Karriere:

Burda startet Frauenzeitschrift und Netzportal Vivian

Vivi@n erscheint am nächsten Montag

Am kommenden Montag, dem 9. Oktober 2000, geht unter dem Titel vivi@n das neue Frauenmagazin des Burda Verlags online. Parallel startet das gleichnamige Heft am Kiosk.

Artikel veröffentlicht am ,

Vivi@n erscheint mit einer garantierten verkauften Auflage von 130.000 Exemplaren jeden Montag zu einem Preis von 3,50 DM. Das Magazin, das unter der Leitung der Chefredakteurin Susanne Walsleben von einer rund 50-köpfigen Redaktion gemacht wird, umfasst neben aktuellen Trends auch die Ressorts Entertainment, Wissenschaft und Business- und Internet-Themen.

Stellenmarkt
  1. Evonik Industries AG, Hanau
  2. IDS Secur Systems GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Diese Themenauswahl spiegelt sich auch im Onlineportal "vivian.com" wider, das neben Business und Internet auch die Bereiche Geld, Familie, Mode und Entertainment behandelt. Das Onlineangebot wird von rund 20 Internet-Redakteuren unter der Leitung von Chefredakteurin Judith Betzler täglich aktualisiert und möchte zudem Themen-Communitys aufbauen.

Neben dem Printtitel und dem Onlineauftritt läuft auf dem Nachrichtensender n-tv das neue Format "vivi@n's entertainment" unter der Moderation von Eve-Maren Büchner.

Burda veröffentlicht neben anderen Magazinen unter anderem Focus, Focus Money und die Frauenzeitschrift Freundin.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Tropico 6 El Prez Edition für 26,99€, Total War Warhammer Dark Gods Edition für 11,49€)
  2. 25,99€
  3. (u. a. Two Point Hospital für 14,99€, Bayonetta für 4,40€, Warhammer 40.000: Dawn of War III...
  4. (aktuell u. a. Apacer 480-GB-SSD für 47,99€, Corsair T1 Race Gaming-Stuhl für 229,90€, MSI...

Folgen Sie uns
       


Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019)

Wir haben den Move ausprobiert, Sonos' ersten Lautsprecher mit Akku, Bluetooth-Zuspielung und Auto-Trueplay.

Sonos Move ausprobiert (Ifa 2019) Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. IT-Arbeit Was fürs Auge
  2. OKR statt Mitarbeitergespräch Wir müssen reden
  3. Arbeit Hilfe für frustrierte ITler

Produktivitäts-Apps im Selbsttest: Nicht ablenken lassen
Produktivitäts-Apps im Selbsttest
Nicht ablenken lassen

Weniger Chaos, weniger Stress und weniger Zeitdruck: Produktivitäts-Apps sollen unseren Arbeitstag effizienter machen. Aber was bringen die digitalen Helfer wirklich? Unser Autor hat den Selbsttest gemacht.
Ein Praxistest von Robert Meyer

  1. Free Now Ride Free Now (Mytaxi) macht Taxis und Uber Konkurrenz
  2. Democracy Der verbesserte Wahl-O-Mat in einer App?
  3. One Epic Knight 64-Bit-Update kommt nach fünf Jahren für iOS-Klassiker

Innovationen auf der IAA: Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach
Innovationen auf der IAA
Vom Abbiegeassistenten bis zum Solarglasdach

IAA 2019 Auf der IAA in Frankfurt sieht man nicht nur neue Autos, sondern auch etliche innovative Anwendungen und Bauteile. Zulieferer und Forscher präsentieren in Frankfurt ihre Ideen. Eine kleine Auswahl.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. E-Auto Byton zeigt die Produktionsversion des M-Byte

    •  /