Abo
  • Services:

Blaxxun und Intershop gehen Technologiepartnerschaft ein

Ziel: Erfolg im E-Commerce durch Kundeninteraktion

Blaxxun Interactive wird Technologiepartner von Intershop. Ziel der Zusammenarbeit ist die Entwicklung einer E-Commerce-Plattform, die die Intershop-Lösung enfinity mit der Blaxxun-Community-Technologie verbinden soll.

Artikel veröffentlicht am ,

Das erste Produkt dieser Zusammenarbeit ist die Blaxxun Virtual Worlds Platform for E-Commerce 5.0, die auf der Systems 2000 vorgestellt wird.

Stellenmarkt
  1. über KILMONA Personalmanagement GmbH, Raum Stuttgart
  2. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)

Durch die Blaxxun-Agenten-Technologie soll eine intensive Beratung vor, während und nach dem Kauf möglich sein. Auch das ansonsten ziemlich einsame Onlineshoppen soll durch die Multi-User-Fähigkeit zum gemeinschaftlichen Erlebnis werden.

"Wir haben uns für die Zusammenarbeit mit Intershop entschieden, weil die E-Commerce-Plattform enfinity die modernste Software-Architektur aufweist und Intershop ebenfalls weltweit führender Anbieter auf seinem Gebiet ist", erklärt Bruno Tepes, Produktmanager E-Commerce bei Blaxxun.

Blaxxun erstellt Software zum Betrieb virtueller 3D- und 2D-Welten. An dem 1995 gegründeten Unternehmen ist unter anderem CMGI beteiligt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 49,90€ + 5,99€ Versand oder versankostenfrei bei Zahlung mit paydirekt (Bestpreis!)
  2. (Prime Video)
  3. 185€ (Bestpreis!)
  4. 131,99€ (Vergleichspreis 159,90€)

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /