• IT-Karriere:
  • Services:

Deutsche Telekom erwirbt Anteil an Mobilfunkbetreiber Ben

Engagement auf dem niederländischen Markt

T-Mobile International AG, eine Tochtergesellschaft der Deutschen Telekom AG , hat einen Anteil von 50 Prozent minus einer Aktie an dem niederländischen Mobilfunkbetreiber Ben erworben. Die übrigen Anteile werden von den bestehenden Gesellschaftern Belgacom und TeleDanmark gehalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Die europäischen Kartellbehörden haben der Transaktion bereits zugestimmt. Das aus Ben, Belgacom, TeleDanmark und T-Mobile International bestehende niederländische Konsortium hat an der Versteigerung der UMTS-Lizenzen in den Niederlanden teilgenommen und Ende Juli 2000 eine Lizenz erhalten. Der Wert des Anteils an Ben einschließlich der T-Mobile-Beteiligung an dem Konsortium "3-G Blue" und des T-Mobile-Anteils an den UMTS-Lizenzgebühren in den Niederlanden beträgt insgesamt rund eine Milliarde Euro.

Stellenmarkt
  1. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München
  2. SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal

"Unsere Beteiligung an Ben unterstreicht unser Bestreben, den dynamischen Mobilfunkmarkt in den Niederlanden kontinuierlich weiterzuentwickeln und T-Mobile zu einem Global Player der Mobilfunkbranche zu machen", sagte Kai-Uwe Ricke, Vorstandsvorsitzender der T-Mobile International AG, bei der Unterzeichnung der Vereinbarung.

Die enge Zusammenarbeit zwischen den drei Gesellschaftern soll Ben die Entwicklung neuer Mobilfunkdienste wie WAP, GPRS und UMTS ermöglichen. Bei der Einführung seines UMTS-Netzes und der Vermarktung neuer mobiler Internetdienste soll Ben vom Know-how und der Erfahrung von T-Mobile, Belgacom und TeleDanmark profitieren.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy Note 20 256GB für 599€, Samsung Galaxy S20 Ultra 5G 128GB für 899€)
  2. (u. a. Arma 3 für 17,99€, Assassin's Creed: Valhalla für 36,99€, Unreal Deal Pack für 2...
  3. 3.999€ (statt 4.699€)
  4. 74,99€ (Bestpreis)

Folgen Sie uns
       


Gaming auf dem Chromebook ausprobiert

Wir haben uns Spielestreaming und natives Gaming auf dem Chromebook angesehen.

Gaming auf dem Chromebook ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /