Abo
  • Services:

Hilfe für Start-ups - Berlincubate verschenkt eine AG

Sechs Gründer erhalten ein Zuhause, Büroräume und Starthilfe

Der Ein-Firmen-Inkubator Berlincubate, ein Projekt verschiedener Start-up-Macher, einem Business Angel und einer Agentur, will einem Team motivierter Gründer jetzt die Chance ihres Lebens geben. Berlincubate stellt im Berliner Bezirk Friedrichshain Büroräume, Infrastruktur, Wohnung sowie garantiertes Gehalt und Beratung in PR, Marketing und Unternehmensführung bereit - bis zum 12. November 2000 können sich alle, die in diesem Umfeld gründen wollen, bewerben.

Artikel veröffentlicht am ,

In einem deutschlandweiten Auswahlverfahren soll jeder die Möglichkeit haben, "mitten in Berlin mit fünf anderen den Traum von der eigenen Firma wahr werden zu lassen", so Berlincubate in einer Pressemitteilung. Dabei steht die Bildung eines starken Teams im Vordergrund.

Stellenmarkt
  1. VMT GmbH, Bruchsal
  2. rabbit eMarketing GmbH, Frankfurt

Los geht es am 21. November 2000. Die Vorleistungen sind dabei ein behutsamer Start ins Unternehmertum, bei dem man gemeinsam einen Businessplan erarbeitet. Durch die räumliche Nähe fließt in den Inkubator das Know-how zweier bereits existierender Internetprojekte ein: Idealo.com und berlin*startup werden gemeinsam mit Friends & Sons und Doublespace den jungen Gründern zur Seite stehen.

Sponsoren dieses Inkubators sind u.a. Fujitsu-Siemens, Investitionsbank Berlin, ORACLE Deutschland GmbH, Munte Bau Braunschweig und Prisma Projektentwicklung. Die Schirmherrschaft hat der Berliner Senator für Wirtschaft, Wolfgang Branoner, übernommen.

Die auserwählten Unternehmensgründer dürfen allerdings nicht öffentlichkeitsscheu sein, denn jeder auf der Welt wird an der Geschichte der max. sechs Jungunternehmer teilhaben können. Im Internet sollen auf www.berlincubate.com die Story einer transparenten Firma und eine neue Vision der Aktionärsdemokratie geschrieben werden. Jeden Tag berichten die Gründer im Tagebuchstil im Internet über ihre Erfahrungen. Letztlich kann jeder im Netz als Aktionär selbst an diesem Meilenstein der Unternehmensgeschichte in Deutschland teilhaben.

"Durch Berlincubate wird der richtige Weg in die Selbstständigkeit in einer noch nie da gewesenen Transparenz und Realitätsnähe gezeigt. Das ist der Berliner Weg der Gründung", so Berlincubate vollmundig.

Bewerben können sich alle Interessierten per Mail: bewerbung@berlincubate.com oder per Post bei Berlincubate, Chausseestraße 32, 10115 Berlin. Wenn bereits Businesspläne vorhanden sind und diese möglicherweise in Berlin umgesetzt werden sollen, dann sollten sie den Bewerbungsunterlagen beigefügt werden, wobei Berlincubate Vertraulichkeit garantiert.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 4,44€
  3. 9,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Urheberrrecht: Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter
Urheberrrecht
Etappensieg für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

Trotz aller Proteste: Der Rechtsausschuss des Europaparlaments votiert für ein Leistungsschutzrecht und Uploadfilter. Nun könnte das Plenum sich noch dagegenstellen.

  1. Leistungsschutzrecht Nur Einschränkungen oder auch Chancen?
  2. Vor Abstimmung 100 EU-Abgeordnete lehnen Leistungsschutzrecht ab
  3. Urheberrecht EU-Staaten für Leistungsschutzrecht und Uploadfilter

K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
K-Byte
Byton fährt ein irres Tempo

Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
  2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
  3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

Anthem angespielt: Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall
Anthem angespielt
Action in fremder Welt und Abkühlung im Wasserfall

E3 2018 Eine interessante Welt, schicke Grafik und ein erstaunlich gutes Fluggefühl: Golem.de hat das Actionrollenspiel Anthem von Bioware ausprobiert.

  1. Dying Light 2 Stadtentwicklung mit Schwung
  2. E3 2018 Eindrücke, Analysen und Zuschauerfragen
  3. Control Remedy Entertainment mit übersinnlichen Räumen

    •  /