• IT-Karriere:
  • Services:

DaimlerChrysler Venture beteiligt sich an Logistikplattform

Benelog.com entwickelt Logistik-Auktion-Internetplattform

Die DaimlerChrysler Venture GmbH, eine hundertprozentige Tochter der DaimlerChrysler AG, und Bertelsmann Ventures Capital beteiligen sich als Investoren an der Kölner Business-to-Business-Plattform benelog.com AG. Beide Investoren halten jeweils 20 Prozent.

Artikel veröffentlicht am ,

Die benelog.com AG entwickelt nach Angaben der Investoren eine Internetplattform zur Vermittlung von Transportdienstleistungen im Straßengüterverkehr und berät Unternehmen beim Aufbau eigener Logistik-Marktplätze und positioniert sich als Application Service Provider.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. Diamant Software GmbH, Bielefeld

Dazu Dr. Marianne Tümpen, Geschäftsführerin von DaimlerChrysler Venture: "Wir sind der Überzeugung, dass Fahrzeughersteller künftig ihre Produktpalette um attraktive Logistik-Dienstleistungen ergänzen werden. Benelog bietet innovative Telematik-Dienstleistungen für Nutzfahrzeuge und ist ein Beispiel dafür, wie die Internettechnologie den Service rund um das Fahrzeug erweitern kann."

Das Unternehmen soll der Branche helfen, Logistik-Abläufe zu optimieren und effizienter zu wirtschaften.

Das Angebot der benelog.com AG geht weit über das von üblichen Frachtenbörsen hinaus. Die Verringerung des Akquisitionsaufwands, mehr Qualitäts- und Preistransparenz und der Geschäftsabschluss im Internet sollen den Kunden enorme Kostenvorteile bringen. Denn mit der innovativen Auktion von Ladungen, bei der auch Qualitätsaspekte berücksichtigt werden, können Verlader, Speditionen, Logistikunternehmen und Frachtführer markttransparente Preise erzielen. Frachtführer vermeiden durch die Nutzung des Systems Leerfahrten und erhöhen somit ihre Auslastung.

Das Unternehmen mit Sitz in Köln wurde im März 2000 gegründet und bereitet den europaweiten Roll-out vor, um noch in diesem Jahr mit mindestens zwei weiteren Niederlassungen im Ausland präsent zu sein. Für 2002 ist der Börsengang geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /