Abo
  • Services:

Maxtor übernimmt das Festplattengeschäft von Quantum

Kaufpreis liegt bei 2,3 Milliarden US-Dollar

Maxtor übernimmt das Festplattengeschäft von Quantum in einem Aktiendeal mit einem Volumen von etwa 2,3 Milliarden US-Dollar. Die Aktionäre von Quantum HDD erhalten 1,52 Aktien von Maxtor für jedes HDD-Papier.

Artikel veröffentlicht am ,

Das aus dem Zusammenschluss hervorgehende Unternehmen soll unter dem Namen Maxtor Corporation firmieren und von Maxtors President und Chief Executive Officer Mike Cannon geführt werden. Die Unternehmen gehen durch den Zusammenschluss von Einsparungseffekten von 120 bis 200 Millionen US-Dollar innerhalb von 18 bis 24 Monaten aus.

Summiert man die aktuellen Verkaufszahlen beider Unternehmen, würde das fusionierte Unternehmen etwa 50 Millionen Festplatten pro Jahr ausliefern. Maxtor will in Zukunft an Quantums strategischer Partnerschaft mit Matsushita-Kotobuki Electronics Industries festhalten, die für Quantum Festplatten fertigen. Aber auch die eigenen Fertigungskapazitäten will man weiterhin beibehalten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 159€ (Vergleichspreis 189€)
  2. 1.099€
  3. 35€

Folgen Sie uns
       


Oculus Go - Test

Virtual Reality für 220 Euro? Oculus Go überzeugt im Test.

Oculus Go - Test Video aufrufen
Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

    •  /