Oracle prahlt - 1 Mio. US-Dollar Geschwindigkeitsgarantie

Oracle-Datenbank dreimal schneller als die Konkurrenz?

Oracle garantiert allen kommerziellen US-Webseiten, die derzeit unter IBMs DB2 oder Microsofts SQL-Server laufen und auf den Oracle 9i Application Server sowie Oracle 8i Database umsteigen, eine dreimal höhere Geschwindigkeit als mit den Konkurrenzprodukten. Sollte dem nicht so sein, winkt den Betreibern eine "Entschädigung" von einer Million US-Dollar.

Artikel veröffentlicht am ,

Eine dreimal höhere Geschwindigkeit ist laut Oracle wie folgt definiert:

  • Die Website unterstützt mehr als dreimal so viele Nutzer wie zuvor, ohne dass dabei jedoch Leistungseinbußen in Kauf zu nehmen sind, oder
  • die Webseiten werden dreimal schneller bei gleicher Nutzeranzahl ausgeliefert, oder
  • die Zahl der Nutzer mal der durchschnittlichen Zahl von betrachteten Webseiten pro Sekunde ist dreimal höher als die der existierenden Website.
Bei der Umwandlung der Website, deren Daten für Oracle 9i bzw. 8i optimiert werden müssen, berät Oracle die Neukunden und hilft bei der Konvertierung. Der Aufwand dafür darf aber nur in vertretbaren Dimensionen liegen und die benötigten Produkte und Dienste müssen erworben werden.

Stellenmarkt
  1. Kundenberater IT Support (m/w/d)
    SH business COM GmbH, Schweinfurt
  2. Trainer:in (m/w/d) - für den Bereich SAP HCM
    WBS GRUPPE, deutschlandweit (Home-Office)
Detailsuche

Falls Oracle die Geschwindigkeitsversprechen nicht einlösen kann, behält sich das Unternehmen eine Zeit von 90 Tagen vor, in denen es die Website optimiert. Sollte dann noch kein Erfolg vermeldet werden, erhält der Kunde eine Garantiesumme von einer Million US-Dollar ausgezahlt. Hatte die Umstellung Erfolg, muss man hingegen für die geleisteten Dienste bezahlen.

Die Anmeldung ist für US-Websites per Online-Formular unter www.oracle.com/guarantee/ möglich. Für Website-Betreiber anderer Länder gilt das Angebot leider nicht.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Wissenschaft
LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt

Der sogenannte Teilchenzoo der Physik ist noch größer geworden. Die Wissenschaft hofft auf Bestätigung der Modelle zu deren internen Aufbau.

Wissenschaft: LHC hat drei neue exotische Teilchen entdeckt
Artikel
  1. Superior Continuous Torque: E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress
    Superior Continuous Torque
    E-Motor von Mahle für Dauerbetrieb unter Stress

    Mahle hat einen neuen Auto-Elektromotor entwickelt, der unbegrenzt lange unter hoher Last betrieben werden kann. Dies wird durch ein neues Kühlkonzept im Motor erreicht.

  2. Security: BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten
    Security
    BSI beginnt Zertifizierung für 5G-Komponenten

    Eine schnelle und zuverlässige IT-Sicherheitsaussage für die geprüften Produkte, das verspricht das BSI. Doch welche Produkte sind betroffen?

  3. VW.OS: VW-Software soll einfach updatefähig und bezahlbar sein
    VW.OS
    VW-Software soll "einfach updatefähig" und bezahlbar sein

    Mit seiner Softwaresparte Cariad will VW ein einheitliches System mit vereinfachter Architektur erstellen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 bestellbar • HP HyperX Gaming-Headset -40% • Corsair Wakü 234,90€ • Samsung Galaxy S20 128GB -36% • Audible -70% • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 948€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • CM 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ [Werbung]
    •  /