• IT-Karriere:
  • Services:

Viking Components kündigt 256-MB-CompactFlash-Karten an

Ab dem vierten Quartal 2000 erhältlich

Der Speicher- und Komponentenhersteller Viking Components will bis Ende des Jahres CompactFlash-Karten mit 192 und 256 MB Speicherkapazität ausliefern. Insbesondere Digitalkameras, MP3-Player und Handhelds sollen von der hohen Kapazität profitieren, die das derzeitige Maximum für CompactFlash-Karten darstellt.

Artikel veröffentlicht am ,

CompactFlash-Karte
CompactFlash-Karte
Die angekündigten Viking-Speicherkarten sollen mit allen existierenden CompactFlash-Geräten kompatibel sein und einen nur geringen Stromverbrauch bei Schreib-/Lesezugriffen aufweisen. Die Garantie beträgt fünf Jahre, den Preis der 192-MB- (Bestellnummer CF192M) und 256-MB- (CF256M) CompactFlash-Karten hat Viking noch nicht genannt.

Derzeit bietet Viking CompactFlash-Karten mit Kapazitäten von 8 bis 160 MB an.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  2. 2,89€
  3. 3,89€

Folgen Sie uns
       


Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich

Wir zeigen die Auswirkungen von Raytracing-Spiegelungen im integrierten Benchmark von Watch Dogs Legion. Dort wie im Spiel reflektieren Wasserfläche, etwa Pfützen, sowie Glas und Metall - also Fenster oder Fahrzeuge - die Umgebung dynamisch in Echtzeit.

Watch Dogs Legion - Raytracing im Vergleich Video aufrufen
Passwortmanager: Das letzte Mal Lastpass verwenden
Passwortmanager
Das letzte Mal Lastpass verwenden

Der Passwortmanager Lastpass schränkt seinen kostenlosen Dienst massiv ein. Wir zeigen Alternativen, die obendrein sicherer sind.
Von Moritz Tremmel

  1. Autofill Microsoft testet Passwortmanager
  2. Sicherheitslücke Admin-Passwort für Rettungsdienst-System ungeschützt im Netz
  3. Sicherheitslücke 800 Zugangsdaten waren auf CSU-Webserver auslesbar

Perseverance: Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient
Perseverance
Diese Marsmission hat keinen Applaus verdient

Von zwei Stunden Nasa-Livestream zur Landung des Mars-Rovers Perseverance blieben nur sechs Sekunden für die wissenschaftlichen Instrumente einer weit überteuerten Mission übrig.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Perseverance Nasa veröffentlicht erstmals Video einer Marslandung
  2. Mars 2020 Was ist neu am Marsrover Perseverance?

The Legend of Zelda: Das Vorbild für alle Action-Adventures
The Legend of Zelda
Das Vorbild für alle Action-Adventures

The Legend of Zelda von 1986 hat das Genre geprägt. Wir haben den 8-Bit-Klassiker erneut gespielt - und waren hin- und hergerissen.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


      •  /