Abo
  • Services:
Anzeige

VideoWave 4 mit variabler Frame-Rate

Neue Version der Videoschnittsoftware von MGI ab November

Die Version 4 von MGIs Videoschnittsoftware VideoWave soll mit einigen neuen Funktionen für den kleinen Geldbeutel aufwarten. So spielt VideoWave 4 mit dem Effekt TimeWarp Videoszenen beispielsweise auf Wunsch schneller oder langsamer ab. So erstellt man Zeitlupenszenen oder verändert die Frame-Rate eines Videos.

Anzeige

VideoWave 4.0
VideoWave 4.0
Eine so genannte "Scene Detection" soll Szenenwechsel beim Einlesen in den Rechner selbstständig erkennen, etwa wenn die Aufnahme unterbrochen wurde. Die Videoschnittsoftware speichert diese Übergänge zum leichteren Bearbeiten in einem separaten Video-Clip. Diese Markierungen lassen sich auch nachträglich setzen.

Weiterhin erlaubt es die MGI-Software, die eigenen Videos mit Bekannten über das Internet auszutauschen. Nicht nur dabei soll eine verbesserte Bedienoberfläche die Steuerung der Software vereinfachen. Ferner enthält VideoWave 4 zwei CDs mit Videotiteln, Animationen, Überblendungen und Musikdateien zur Einbindung in die eigenen Videoproduktionen. Die Software soll Anfang November zum Preis von 149,- DM in den Läden stehen.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hegenscheidt-MFD GmbH, Erkelenz
  2. Lidl Digital, Berlin, Leingarten
  3. Heintz van Landewyck GmbH, Trier
  4. via Harvey Nash GmbH, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)

Folgen Sie uns
       

  1. PM1643

    Samsung liefert SSD mit 31 TByte aus

  2. Spielebranche

    Innogames wächst weiter stark mit Free-to-Play

  3. HP Omen X VR im Test

    VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken

  4. Google

    Deep-Learning-System analysiert Augenscans nach Krankheiten

  5. Smartphone-Tastatur

    Nuance stellt Swype ein

  6. Homebrew

    Bastler veröffentlichen alternativen Launcher für Switch

  7. Telekom

    15 Millionen Haushalte sollen 2018 Super Vectoring erhalten

  8. Windows Phone 7.5 und 8.0

    Microsoft schaltet Smartphone-Funktionen ab

  9. Raja Koduri

    Intel zeigt Prototyp von dediziertem Grafikchip

  10. Vizzion

    VW zeigt selbstfahrendes Auto ohne Lenkrad



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Europa-SPD Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert
  2. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  3. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos

Dorothee Bär: Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
Dorothee Bär
Netzbetreiber werden über 100 MBit/s angeblich kaum los
  1. Glasfaserkabel zerstört Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet
  2. Colt Technology Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen
  3. FTTH/B Glasfaser wird in Deutschland besser nachgefragt

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

  1. Re: Hier mal meine Argumente

    dschu | 13:07

  2. Re: Lebensmittel auf dem Land liefern..

    krakos | 13:06

  3. Re: Endlich mal zuwachs im dGPU Markt

    Malocher | 13:05

  4. Re: Zielgruppe?

    Pecker | 13:05

  5. Re: Echtzeit Strategie ist wohl entgültig tot

    ArcherV | 13:03


  1. 12:56

  2. 12:25

  3. 12:03

  4. 11:07

  5. 10:40

  6. 10:23

  7. 10:04

  8. 08:51


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel