Abo
  • Services:

Gameplay.com erwirbt Pixel Broadband Studios

Verstärktes Engagement im Online-Gaming

Der britische Computerspielehändler Gameplay.com hat die israelischen Pixel Broadband Studios erworben. Der amerikanische Spielehersteller und Publisher Take 2, bisheriger Besitzer der Studios, erhält dafür im Gegenzug Unternehmensanteile im Wert von etwa 34,1 Millionen britischen Pfund.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Erwerb von Pixel habe laut Gameplays Chairman Mark Strachan vor allem deshalb große Bedeutung, weil die Erfahrung der israelischen Studios mit Internet- und Breitbandtechnologien für die Zukunft eine Reihe neuer Spielmöglichkeiten eröffne.

Gameplay, momentan noch hauptsächlich auf den On- und Offline-Verkauf von Computer- und Videospielen spezialisiert, operiert mittlerweile in acht europäischen Ländern und machte in letzter Zeit durch eine ganze Reihe von Akquisitionen auf sich aufmerksam. So wurden seit der Unternehmensgründung im letzten Jahr allein in Deutschland Joysoft, Theo Kranz, GXP und Neo erworben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 899€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. ab 99,98€
  4. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
  2. Google Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
  3. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Neuer Kindle Paperwhite im Hands On: Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display
    Neuer Kindle Paperwhite im Hands On
    Amazons wasserdichter E-Book-Reader mit planem Display

    Amazon bringt einen neuen Kindle Paperwhite auf den Markt und verbessert viel. Der E-Book-Reader steckt in einem wasserdichten Gehäuse, hat eine plane Displayseite, mehr Speicher und wir können damit Audible-Hörbücher hören. Noch nie gab es so viel Kindle-Leistung für so wenig Geld.
    Ein Hands on von Ingo Pakalski


        •  /