Abo
  • Services:

Gateway verkauft Handspring PDAs

Bundle mit Accessoires

Der PC-Händler Gateway verkauft jetzt auch die Handspring PDAs zusammen mit zusätzlichen Softwareaccessoires, Hardware und Springboard-Modulen wie beispielsweise einer einsteckbaren Kamera.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Direktversender betreibt in den USA außerdem eine Marketingaktion, die den Handspring Visor Deluxe noch einmal billiger macht, wenn der Kunde gleichzeitig einen PC erwirbt. Über den konzerneigenen Onlinehändler NECX verkaufte Gateway schon seit längerem die Original-Palm-Pilots sowie CE-Handhelds.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. CSL Behring GmbH, Marburg, Hattersheim am Main

Nach einer Marktabschätzung des amerikanischen Forschungsinstituts NPD Intelect Market Tracking werden sich die Verkaufszahlen von PDAs im Vergleich zu 1999 im Jahre 2000 verdoppeln.

Nach Angaben von NPD Intelect wurden 1999 US-weit insgesamt 1,3 Millionen Organizer verkauft. Die gleiche Anzahl wurde in der ersten Hälfte 2000 bereits an den Mann und die Frau gebracht. Durch das traditionell umsatzstärkste vierte Quartal dürften sich die Verkaufszahlen bis zum Jahresende mehr als verdoppeln.

In den USA wurden im Juni 2000 rund 190 Prozent mehr PDAs verkauft als im gleichen Monat des Vorjahres. Insgesamt wurden mit den kleinen elektronischen Helferlein im vergangenen Jahr in den USA 436,5 Millionen Dollar umgesetzt, während in der ersten Jahreshälfte 2000 die Umsätze 406,9 Millionen Dollar erreichten.

Betrachtet man die 2000er Marktanteile, kommt Palm mit 65 Prozent an die Spitze, gefolgt von Handspring mit 21 Prozent. Im vergangenen Jahr gab es Handspring noch nicht und Palm kam auf 74,8 Prozent. Zählt man beide Unternehmen zusammen, die auf der Basis des gleichen Betriebssystems Produkte anbieten, hat die Palm-Computing-Plattform jetzt einen Anteil von 86 Prozent.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)
  2. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Folgen Sie uns
       


Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test

Zu oft stolpert Golem.de beim Spielen über nervende Kabel. Deshalb testen wir vier Headsets, die auf Kabel verzichten, aber sehr unterschiedlich sind. Von vibrierenden Motoren bis zu ungewöhnlich gutem Sound ist alles dabei. Wir haben auch einen Favoriten.

Vier drahtlose Gaming-Headsets im Test Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
Mars Insight
Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

  1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
  2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
  3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

Drahtlos-Headsets im Test: Ohne Kabel spielt sich's angenehmer
Drahtlos-Headsets im Test
Ohne Kabel spielt sich's angenehmer

Sie nerven und verdrehen sich in den Rollen unseres Stuhls: Kabel sind gerade bei Headsets eine Plage. Doch gibt es so viele Produkte, die darauf verzichten können. Wir testen das Alienware AW988, das Audeze Mobius, das Hyperx Cloud Flight und das Razer Nari Ultimate - und haben einen Favoriten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Sieben Bluetooth-Ohrstöpsel im Test Jabra zeigt Apple, was den Airpods fehlt
  2. Ticpods Free Airpods-Konkurrenten mit Touchbedienung kosten 80 Euro
  3. Bluetooth-Ohrstöpsel im Vergleichstest Apples Airpods lassen hören und staunen

    •  /