Abo
  • Services:
Anzeige

IBM führt neue Server-Generation ein

Neue Strategie und neuer Super-Server

IBM stellte mit dem IBM eServer eine neue Generation von Servern vor, die speziell aufs Web abgestimmt sein sollen. Hohe Stabilität, Skalierbarkeit und weitreichende Unterstützung von offenen Standards soll IBMs Strategie untermauern. Zudem stellte IBM mit dem z900 einen neuen High-End-Server vor, der die Konkurrenz in den Schatten stellen soll.

Anzeige

IBM zSeries 900
IBM zSeries 900
Der IBM eServer ist dabei ein Produkt des "Project Mach 1", das vor drei Jahren quer durch den gesamten Konzern angestoßen wurde. Dabei setzt IBM auf diverse Technologien, die in den eigenen Labors entwickelt wurden und schon heute bei vielen Lizenznehmern zu finden sind, darunter auch IBMs Kupfer-Chips sowie die Silicon-on-Insulator- und Memory-eXtension-Technologien. Doch auch Linux spielt bei IBMs nächster Server-Generation eine Rolle.

Die IBM eServer kommen dabei in diversen Klassen unter einer einheitlichen Marke auf den Markt, die auf die unterschiedlichsten Bedürfnisse ausgelegt sind. Allen voran die zSerie im High-End-Bereich, gefolgt von der pSerie und der iSerie bis hinunter zur xSerie mit Intel-CPUs.

Zu den Features, durch die sich die neuen Server auszeichnen sollen, zählt unter anderem Capacity Advantage, eine Technologie, die es erlaubt, die Kapazität des Servers in zwei Dimensionen je nach Bedarf zu erweitern (Capacity Upgrade on Demand = CUoD). Vertikales CUoD meint dabei das Hinzuschalten zusätzlicher Prozessoren, die bereits im System integriert sind. Horizontales CUoD meint bei IBM das Hinzufügen von vorinstallierten Servern auf Kundenseite. Zudem bieten die Systeme Logical Partitioning (LPAR), das ursprünglich für IBM Mainframes entwickelt wurde. Diese Technologie ist allerdings zunächst der zSerie und der iSeries vorbehalten. Die pSeries und xSeries sollen in Zukunft jedoch auch damit ausgestattet werden.

Außerdem sollen alle Serien über High Availability Clustering verfügen, ein Feature, das ebenfalls aus IBMs Mainframewelt übernommen wurde. Hinzu kommen eine hohe Fehlertoleranz, d.h unter anderem redundante und im Betrieb austauschbare (hot-pluggable) Komponenten.

IBM führt neue Server-Generation ein 

eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Medienwerft GmbH, Hamburg
  3. mateco GmbH, Stuttgart
  4. Allianz Global Benefits GmbH, Stuttgart, München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       

  1. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  2. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  3. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  4. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  5. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  6. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  7. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  8. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  9. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant

  10. Elektromobilität

    UPS arbeitet an eigenem elektrischen Lieferwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Hunderte oder mehr Spieler auf einer "Map"

    ckerazor | 11:57

  2. Re: Das ist ein Scam

    onek24 | 11:53

  3. Re: Grafik

    baltasaronmeth | 11:46

  4. Re: Passwörter sind nicht das Problem

    bombinho | 11:44

  5. Re: Viermal mehr Spieler

    baltasaronmeth | 11:43


  1. 11:29

  2. 11:07

  3. 10:52

  4. 10:38

  5. 09:23

  6. 08:40

  7. 08:02

  8. 07:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel