Abo
  • Services:
Anzeige

connect: WAP-Portale lassen viele Wünsche offen

"WAP-Suchmaschinen sind rar und liefern selten gute Treffer"

Wer mit dem WAP-Handy im Internet surfen will, sollte das WAP-Portal für den mobilen Internet-Trip sorgsam auswählen und es zunächst am PC individuell einrichten - das spart viel Zeit, Nerven und Kosten. Zu diesem Fazit kommt die Zeitschrift "connect" in ihrer am Donnerstag erscheinenden Ausgabe.

Anzeige

Das Magazin hat die zehn wichtigsten WAP-Portale angesteuert und ihre Leistungen getestet. Dabei stellte sich heraus, dass WAP-Ableger weit weniger komfortabel sind als die Angebote für den PC-Surftrip. Kaum ein WAP-Portal bietet akzeptable Hilfsfunktionen, Suchmaschinen sind rar und liefern selten gute Treffer.

Auf jedem WAP-Handy ist die Einstiegsseite für den mobilen Surftrip bereits eingestellt: die (WAP-)Homepage des Netzbetreibers. Handy-Nutzer können alternativ aber auch auf Portale bekannter Websites wie Excite.de, Web.de oder Yahoo umsteigen und sie als Startseite nutzen. Die richtige Wahl ist jedoch abhängig von den individuellen Interessen des Nutzers. Während die meisten Portale übersichtlich gegliedert sind und insbesondere Yahoo, Spray.net, Wapjag.de und Wap.3.de einen guten Informationsgehalt bieten, weisen die WAP-Tore hinsichtlich Angebotsbreite, Suchfunktionen und individueller Anpassung erhebliche Unterschiede auf, so die Zeitschrift.

So erlauben mit Wap3.de und Spray.net nur zwei der sechs getesteten Alternativ-Anbieter über ihre Portale die Abfrage von E-Mail-Konten bei verschiedenen Diensten. Und während WAP3.de, Spray.net, Excite.de und Wapjag.de Suchfunktionen mit Begriffseingabe stellen, lassen Yahoo und Web.de nur die Auswahl aus einem vorgegebenen Verzeichnis zu. Wie Spray.net offeriert Yahoo dabei allerdings Links zu anderen Suchmaschinen.

Bei fast allen Anbietern können die Kunden nach Registrierung ihre Startseite selbst konfigurieren und sie für den schnellen Zugriff beispielsweise mit eigenen Links ausstatten. Wapjag.de, Yahoo und Wap3.de bieten dazu spezielle WAP-Emulatoren, mit denen diese Einstellungen am PC vorgenommen und geprüft werden können - bevor die teure WAP-Uhr tickt.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  2. SBK Siemens-Betriebskrankenkasse, München
  3. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  4. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Logan Blu-ray 9,97€, Deadpool Blu-ray 8,97€, Fifty Shades of Grey Blu-ray 11,97€)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. Februar geschenkt, März + April € 9,99€, Kündigung zu Ende April möglich

Folgen Sie uns
       

  1. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  2. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  3. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  4. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  5. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  6. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz

  7. Basemental

    Mod erweitert Die Sims 4 um Drogen

  8. Verschlüsselung

    TLS 1.3 ist so gut wie fertig

  9. Colt Technology

    Mobilfunk ist Glasfaser mit Antennen

  10. Robotik

    Defekter Robonaut kommt zurück zur Erde



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Fujitsu Lifebook U727 im Test: Kleines, blinkendes Anschlusswunder
Fujitsu Lifebook U727 im Test
Kleines, blinkendes Anschlusswunder
  1. Palmsecure Windows Hello wird bald Fujitsus Venenscanner unterstützen
  2. HP und Fujitsu Mechanischer Docking-Port bleibt bis 2019
  3. Stylistic Q738 Fujitsus 789-Gramm-Tablet kommt mit vielen Anschlüssen

Freier Media-Player: VLC 3.0 eint alle Plattformen
Freier Media-Player
VLC 3.0 eint alle Plattformen

  1. Re: Das icht nicht lache

    plutoniumsulfat | 02:21

  2. Re: Wasserstoff wäre billiger

    User_x | 02:20

  3. Re: Was ist der Unterschied zu Skype?

    treysis | 02:20

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    xenofit | 01:42

  5. Re: Sinnlos & Gefährlich

    limo_ | 01:25


  1. 19:40

  2. 14:41

  3. 13:45

  4. 13:27

  5. 09:03

  6. 17:10

  7. 16:45

  8. 15:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel