• IT-Karriere:
  • Services:

Neues Verfahren zur Bildkatalogisierung von Microsoft

"AutoAlbum" soll Digitalkamera-Besitzern die Sortierung ihrer Fotos erleichtern

Besonders für Besitzer von Digitalkameras entwickelte Microsoft ein Verfahren (AutoAlbum) zur Sortierung der digitalen Bildersammlung, das jedoch erst nächstes Jahr in Produkte einfließen soll. Die Gruppierung der Fotos geschieht dabei nach zeitlichen und thematischen Parametern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gruppeninhalte zeigt die Software in Mini-Bildchen, die beim Klick eine Vorschau der Fotos präsentiert. Die Vollbilder erhält man dann, indem man das Vorschau-Bild öffnet, wie man es von anderen Bilddatenbanken kennt.

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt
  2. Diamant Software GmbH, Bielefeld

Bei der Verteilung der Bilder auf verschiedene Gruppen kennt AutoAlbum zwei Parameter: Zuerst sortiert es die Bilder nach der Auslöse-Zeit und berücksichtigt dabei auch Aufnahmepausen. Danach analysiert es die Farbinformationen der Fotos, um dadurch Ähnlichkeiten beziehungsweise Unterschiede in den Bildern zu entdecken. Diese beiden Verfahren sollen zusammen eine möglichst gute automatische Gruppierung von zusammengehörigen Motiven bringen.

Wie praxistauglich dieses Verfahren ist, will Microsoft frühestens im nächsten Jahr zeigen. Einen kleinen Eindruck verschafft aber die Beispielseite von John Platt, der in der Microsoft-Forschungsabteilung daran arbeitet. Hier finden sich auch Beispiele, die zeigen, dass die Farbwerte nicht immer Rückschlüsse auf die Ähnlichkeit der Bildinhalte geben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


Polestar 2 Probe gefahren

Wir sind mit dem Polestar 2 eine längere Strecke gefahren und waren von dem Elektroauto von Volvo angetan.

Polestar 2 Probe gefahren Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /