Abo
  • Services:

Neues Verfahren zur Bildkatalogisierung von Microsoft

"AutoAlbum" soll Digitalkamera-Besitzern die Sortierung ihrer Fotos erleichtern

Besonders für Besitzer von Digitalkameras entwickelte Microsoft ein Verfahren (AutoAlbum) zur Sortierung der digitalen Bildersammlung, das jedoch erst nächstes Jahr in Produkte einfließen soll. Die Gruppierung der Fotos geschieht dabei nach zeitlichen und thematischen Parametern.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Gruppeninhalte zeigt die Software in Mini-Bildchen, die beim Klick eine Vorschau der Fotos präsentiert. Die Vollbilder erhält man dann, indem man das Vorschau-Bild öffnet, wie man es von anderen Bilddatenbanken kennt.

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Bei der Verteilung der Bilder auf verschiedene Gruppen kennt AutoAlbum zwei Parameter: Zuerst sortiert es die Bilder nach der Auslöse-Zeit und berücksichtigt dabei auch Aufnahmepausen. Danach analysiert es die Farbinformationen der Fotos, um dadurch Ähnlichkeiten beziehungsweise Unterschiede in den Bildern zu entdecken. Diese beiden Verfahren sollen zusammen eine möglichst gute automatische Gruppierung von zusammengehörigen Motiven bringen.

Wie praxistauglich dieses Verfahren ist, will Microsoft frühestens im nächsten Jahr zeigen. Einen kleinen Eindruck verschafft aber die Beispielseite von John Platt, der in der Microsoft-Forschungsabteilung daran arbeitet. Hier finden sich auch Beispiele, die zeigen, dass die Farbwerte nicht immer Rückschlüsse auf die Ähnlichkeit der Bildinhalte geben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. bei Caseking kaufen

Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    K-Byte: Byton fährt ein irres Tempo
    K-Byte
    Byton fährt ein irres Tempo

    Das Startup Byton zeigt zur Eröffnung der Elektronikmesse CES Asia in Shanghai das Modell K-Byte. Die elektrische Limousine basiert auf der Plattform des SUV, der vor fünf Monaten auf der CES in Las Vegas vorgestellt wurde. Unter deutscher Führung nimmt der Elektroautohersteller in China mächtig Fahrt auf.
    Ein Bericht von Dirk Kunde

    1. KYMCO Elektroroller mit Tauschakku-Infrastruktur
    2. Elektromobilität Niu stellt zwei neue Elektromotorroller vor
    3. 22Motor Flow Elektroroller soll vor Schlaglöchern warnen

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /