Abo
  • Services:

Mattel findet Käufer für The Learning Company

Etwa 350 Mitarbeiter werden entlassen

Der Spielzeughersteller Mattel hat nach langem Suchen in der Gores Technology Group einen Abnehmer für die finanziell stark angeschlagene The Learning Company gefunden. Mattel hatte das Unternehmen erst im letzten Jahr zum Preis von etwa 3,5 Milliarden Dollar übernommen.

Artikel veröffentlicht am ,

Mattel erhält als Gegenleistung kein Geld, sondern das Recht, an eventuellen zukünftigen Gewinnen der Learning Company zu partizipieren - im ungünstigsten Fall wird somit überhaupt kein Kaufpreis gezahlt. Durch den Verkauf entsteht Mattel zusätzlich ein Verlust nach Steuern von 430 Millionen US-Dollar. Infolgedessen werden etwa 350 Mitarbeiter entlassen, was etwa 10 Prozent der gesamten Belegschaft entspricht.

Nach dem Erwerb der Learning Company im Mai letzten Jahres hatte der Wert der Mattel-Aktien von 26 US-Dollar auf 12 US-Dollar abgenommen. Mattel suchte daher bereits seit April dieses Jahres einen Käufer für das verlustbringende Unternehmen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. 39,99€ statt 59,99€
  3. ab 349€

Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

In eigener Sache: Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht
In eigener Sache
Freie Schreiber/-innen für Jobthemen gesucht

IT-Profis sind auf dem Arbeitsmarkt enorm gefragt, und die Branche hat viele Eigenheiten. Du kennst dich damit aus und willst unseren Lesern darüber berichten? Dann schreib für unser Karriere-Ressort!

  1. Leserumfrage Wie sollen wir Golem.de erweitern?
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht Redakteur/-in für IT-Sicherheit
  3. Leserumfrage Wie gefällt Ihnen Golem.de?

    •  /