Abo
  • Services:

Siemens: 700 Millionen Dollar für Brasiliens Mobilfunk

Marktanteil von 25 Prozent angestrebt

Der Siemens-Bereich Information and Communication Mobile (ICM) will im Mobilfunksektor neue Märkte in Lateinamerika erschließen und investiert zunächst in Brasilien 700 Millionen Dollar in die dortige Mobilfunk-Infrastruktur. Mit mehr als 170 Millionen Einwohnern gilt Brasilien als der größte potenzielle Markt für Mobile Business in Lateinamerika.

Artikel veröffentlicht am ,

Rudi Lamprecht, Vorsitzender des Bereichsvorstands von ICM, betonte auf einer Pressekonferenz in São Paulo, dass Siemens zu einem der führenden GSM-Anbieter in Lateinamerika werden soll. Das Investitionsprogramm zur Ausweitung der Marktposition in Lateinamerika beginnt im größten Flächenstaat des Kontinents. Innerhalb von drei Jahren will Siemens in Brasilien etwa 1.000 neue Arbeitsplätze schaffen und führender Lieferant für GSM-Technik mit einem Marktanteil von 25 Prozent werden.

Stellenmarkt
  1. Galeria Kaufhof GmbH, Köln
  2. Dataport, Hamburg (Home-Office möglich)

Siemens ICM ist bereits heute in Chile, Venezuela, Argentinien, Kolumbien und Mexiko vertreten. In Brasilien ist Siemens größter deutscher Investor für Telekommunikation und durch Fertigungsstätten, Entwicklungs-, Forschungs- und Schulungscenter sowie Experten für Service, Entwicklung und Implementierung von Projekten vor Ort.

Derzeit nutzen rund 12 Prozent der 500 Millionen Einwohner Lateinamerikas Mobiltelefone und Mobilfunkdienste, davon allein 19 Millionen in Brasilien. Dies entspricht einer Marktdurchdringung von circa 11 Prozent. "Im Hinblick auf die europäische Marktdurchdringung von durchschnittlich 45 Prozent sehen wir ein exzellentes Wachstumspotenzial für den lateinamerikanischen Markt", so Lamprecht.

Mit mehr als 140 Mobilnetz-Betreibern in über 70 Ländern läuft nach Angaben des Unternehmens jedes dritte GSM-Telefonat weltweit über Siemens-Technik.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 32,99€
  3. 0,97€
  4. (-63%) 22,49€

Folgen Sie uns
       


The Crew 2 - Fazit

The Crew 2 bietet zum Teil wahnwitzige Neuerungen, stolpert im Test aber trotzdem über alte Fehler.

The Crew 2 - Fazit Video aufrufen
Windenergie: Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?
Windenergie
Wie umweltfreundlich sind Offshore-Windparks?

Windturbinen auf hoher See liefern verlässlich grünen Strom. Frei von Umwelteinflüssen sind sie aber nicht. Während die eine Tierart profitiert, leidet die andere. Doch Abhilfe ist in Sicht.
Ein Bericht von Daniel Hautmann

  1. Hywind Scotland Windkraft Ahoi

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Spezial Unabhängige Riesen und Ritter für Nintendo Switch
  2. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  3. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

    •  /