Abo
  • Services:
Anzeige

Siemens: 700 Millionen Dollar für Brasiliens Mobilfunk

Marktanteil von 25 Prozent angestrebt

Der Siemens-Bereich Information and Communication Mobile (ICM) will im Mobilfunksektor neue Märkte in Lateinamerika erschließen und investiert zunächst in Brasilien 700 Millionen Dollar in die dortige Mobilfunk-Infrastruktur. Mit mehr als 170 Millionen Einwohnern gilt Brasilien als der größte potenzielle Markt für Mobile Business in Lateinamerika.

Anzeige

Rudi Lamprecht, Vorsitzender des Bereichsvorstands von ICM, betonte auf einer Pressekonferenz in São Paulo, dass Siemens zu einem der führenden GSM-Anbieter in Lateinamerika werden soll. Das Investitionsprogramm zur Ausweitung der Marktposition in Lateinamerika beginnt im größten Flächenstaat des Kontinents. Innerhalb von drei Jahren will Siemens in Brasilien etwa 1.000 neue Arbeitsplätze schaffen und führender Lieferant für GSM-Technik mit einem Marktanteil von 25 Prozent werden.

Siemens ICM ist bereits heute in Chile, Venezuela, Argentinien, Kolumbien und Mexiko vertreten. In Brasilien ist Siemens größter deutscher Investor für Telekommunikation und durch Fertigungsstätten, Entwicklungs-, Forschungs- und Schulungscenter sowie Experten für Service, Entwicklung und Implementierung von Projekten vor Ort.

Derzeit nutzen rund 12 Prozent der 500 Millionen Einwohner Lateinamerikas Mobiltelefone und Mobilfunkdienste, davon allein 19 Millionen in Brasilien. Dies entspricht einer Marktdurchdringung von circa 11 Prozent. "Im Hinblick auf die europäische Marktdurchdringung von durchschnittlich 45 Prozent sehen wir ein exzellentes Wachstumspotenzial für den lateinamerikanischen Markt", so Lamprecht.

Mit mehr als 140 Mobilnetz-Betreibern in über 70 Ländern läuft nach Angaben des Unternehmens jedes dritte GSM-Telefonat weltweit über Siemens-Technik.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Treif Maschinenbau GmbH, Oberlahr
  2. Alfred Kärcher GmbH & Co. KG, Winnenden bei Stuttgart
  3. Swiss Post Solutions GmbH, Bamberg, Oberhausen
  4. Fraunhofer-Institut für Software- und Systemtechnik ISST, Dortmund


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€
  2. 0,00€ USK 18

Folgen Sie uns
       

  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Snapdragon 845 im Hands on: Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
Snapdragon 845 im Hands on
Qualcomms SoC ist 25 Prozent schneller und sparsamer
  1. Snapdragon X24 Qualcomms 2-GBit/s-LTE-Modem wird in 7 nm gefertigt
  2. 5G-Modem 18 Hersteller bringen Geräte mit Qualcomms Snapdragon X50
  3. Snapdragon-SoCs Qualcomm wechselt von Samsung zu TSMC

Flexispy: Wir lassen uns Spyware installieren
Flexispy
Wir lassen uns Spyware installieren
  1. Staatstrojaner Finspy vom Innenministerium freigegeben
  2. Adobe Zero-Day in Flash wird ausgenutzt
  3. Shodan + Metasploit Autosploit macht Hacken kinderleicht und gefährlich

Soziale Medien: Mein gar nicht böser Twitter-Bot
Soziale Medien
Mein gar nicht böser Twitter-Bot
  1. Soziale Medien Social Bots verzweifelt gesucht

  1. Re: Wo ist der Sinn?

    Tet | 00:30

  2. Re: Als ehemaliger Opel Fahrer

    derJimmy | 00:30

  3. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 00:27

  4. Re: schlechter Artikel - völlig falsch interpretiert!

    Tet | 00:26

  5. Re: Hatte Hillary nicht mehr Stimmen bekommen?

    Mingfu | 00:21


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel