Abo
  • Services:

AOL Deutschland und Vivity vereinbaren Zusammenarbeit

Erweiterung des AOL-Angebotes durch regionale Freizeitinformationen

AOL Deutschland und der Freizeitinformationsdienst Vivity haben eine weitgehende Kooperation beschlossen. Die Unternehmen wollen vor allem im Bereich lokaler Infos und Hinweise zur Freizeitgestaltung zusammenarbeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

Klaus Täubrich, Gesamtleiter Content und Produktion AOL Deutschland: "Mit den Angeboten von Vivity erweitern wir unsere Palette lokaler Tipps, Veranstaltungshinweise und Event-Informationen aus den einzelnen Regionen und Städten. Ein Service, der genau in unsere Philosophie 'Im Internet zuhause' passt."

Stellenmarkt
  1. KÖNIGSTEINER AGENTUR GmbH, Stuttgart
  2. LEONI AG, Zürich (Schweiz)

Sowohl im AOL-Mitglieder-Bereich als auch unter der allgemein erreichbaren Internethomepage von AOL sollen die User künftig tagesaktuelle Freizeit-Informationen abrufen können, die sich zudem personalisiert darstellen lassen.

Vivity gibt mehr als 1,5 Millionen eingetragene Ausflugsziele, Veranstaltungsorte und aktuelle Events an, die einen bundesweiten aber dennoch regional fein selektierbaren Überblick über Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung bieten.

Vivity stellt seinen Dienst neben dem Internet auch über Publikationen und eine Telefonauskunft zur Verfügung. Ende Juli hatte sich die Web.de AG an der Vivity Multimedia Services AG mit einer Minderheitsbeteiligung beteiligt. Die Web.de AG hat im Rahmen einer Finanzierungsrunde eine 5,8-prozentige Beteiligung an der Gesellschaft erworben.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de
  3. bei Alternate.de
  4. ab 349€

Folgen Sie uns
       


Cue Roboter - Test

Wir hatten Spaß mit dem frechen Cue.

Cue Roboter - Test Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
    PGP/SMIME
    Die wichtigsten Fakten zu Efail

    Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
    Eine Analyse von Hanno Böck

    1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

      •  /