AMD startet "AMD Assured"-Motherboard-Programm

Gigabyte und Micro-Star lassen ihre Motherboards als Erste von AMD prüfen

AMD startet jetzt ein weltweites Programm, das Entwicklern und Herstellern von Motherboards für AMD-Athlon- und AMD-Duron-Chips helfen soll. Dabei müssen die Boards standardisierte Testkriterien von AMD erfüllen.

Artikel veröffentlicht am ,

Laut dem Programm müssen die Hersteller ihre Boards nicht nur durch diverse Tests schicken, vielmehr müssen die Hersteller auch für eine ausreichende Verfügbarkeit der Boards sorgen. Dabei gelten die Tests nur so lange als bestanden, wie keine Änderungen am Board oder dessen Bauteilen durchgeführt werden.

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    Cloudogu GmbH, Braunschweig
  2. (Junior) IT Engineer Directory & Certificate Management (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Boards, die das AMD Assured Program bestehen, erhalten eine spezielle AMD-Assured-Modellnummer.

Bei den Tests werden die Boards nach Microsoft WHQL und Novell Standards getestet und müssen zudem Tests mit einigen Standardapplikationen wie Microsoft Office 2000 und Corel Office 2000 absolvieren. Auf Betriebssystemseite kommen Windows 98, Windows NT, Windows 2000, Santa Cruz Operation (SCO) Unix, Linux, Solaris und BeOS zum Einsatz. Zudem will AMD in Zukunft eventuell Applikationen wie AutoDesk, AutoCAD 2000, Adobe PhotoShop 5.5, Adobe Illustrator 8, Visual C++ 6.0, Visual Basic 6.0 und Borland Turbo C++ in die Testreihen aufnehmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /