Abo
  • Services:

Auch AMD mit neuen Mobilprozessoren

Die Embedded-Prozessoren AMD-K6-2E+ und AMD-K6-IIIE+ sollen Strom sparen

AMD stellt wie auch Intel neue Mobilprozessoren vor. Während Intel-Chips auf der aktuellen Pentium III basieren, schöpft AMD noch immer aus den K6-Modellen. Die beiden neuen Embedded-Prozessoren sollen dabei ein hohes Maß an Performance bei verhältnismäßig geringem Stromverbrauch durch AMD-PowerNow-Technologie liefern.

Artikel veröffentlicht am ,

Der neue AMD-K6-2E+ und der AMD-K6-IIIE+ werden in AMDs 0,18-Micron-Prozess gefertigt und laufen in Sockel 7 und Super7 kompatiblen Boards. Bei normalem Stromverbrauch läuft der AMD-K6-2E+-Embedded-Prozessor mit Taktraten von 400, 450 und 500 MHz, bei verminderter Stromaufnahme mit 350, 400 und 450 MHz. Er besitzt zudem 128 KB integrierten L2-Cache auf dem Chip und 64 KB internen L1-Cache. Die Spannungsaufnahme soll laut AMD dank PowerNow zwischen 1,4 und 1,8 Volt liegen, der Stromverbrauch unter 3 Watt. Die Standardversion hingegen benötigt 2 Watt.

Stellenmarkt
  1. Herbert Kannegiesser GmbH, Vlotho
  2. Bosch Gruppe, Abstatt

Den AMD-K6-IIIE+-Prozessor hingegen gibt es mit 400, 450, 500 und 550 MHz bei normalem und 400, 450 und 500 MHz bei vermindertem Stromverbrauch.

Beide neuen Chips verfügen über AMDs PowerNow-Technologie und kommen im 321-Pin-Grid-Array-(PGA-)Gehäuse. Allerdings will AMD in Zukunft die neuen Chips auch im 349-Lead-Organic-Ball-Grid-Array-(OBGA-)Gehäuse anbieten. Der Chip kommt mit 256 KB integriertem L2 Cache und 64 KB L1 Cache, der Stromverbrauch soll ähnlich dem des AMD-K6-2E+ sein.

Auf Chipsatz-Seite soll Ali den Aladdin-V- und den Aladdin-7-Chipsatz für die neuen Chips anpassen.

Die Preise für den AMD-K6-IIIE+ liegen zwischen 78,- US-Dollar für die Standard-Variante mit 400 MHz und 106,- US-Dollar für die stromsparende 500-MHz-Version. Der AMD-K6-2E+-Prozessor ist ab 66,- US-Dollar für die Standardversion mit 500 MHz zu haben. Die stromsparende Variante mit 450 MHz ist mit 82,- US-Dollar am teuersten.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-15%) 16,99€
  2. 49,95€
  3. 49,95€
  4. 19,99€

Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

E-Mail-Verschlüsselung: 90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir
E-Mail-Verschlüsselung
"90 Prozent des Enigmail-Codes sind von mir"

Der Entwickler des beliebten OpenPGP-Addons für Thunderbird, Patrick Brunschwig, hätte nichts gegen Unterstützung durch bezahlte Vollzeitentwickler. So könnte Enigmail vielleicht endlich fester Bestandteil von Thunderbird werden.
Ein Interview von Jan Weisensee

  1. SigSpoof Signaturen fälschen mit GnuPG
  2. Librem 5 Purism-Smartphone bekommt Smartcard für Verschlüsselung

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

    •  /