Informationstechnologien zunehmend in deutschen Haushalten

47 Prozent aller Haushalte haben einen Computer

Wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden anhand von Ergebnissen der Statistik der laufenden Wirtschaftsrechnungen privater Haushalte (ohne Selbstständigenhaushalte) mitteilt, nimmt die Ausstattung privater Haushalte in Deutschland mit Geräten der neuen Informationstechnologien beständig zu.

Artikel veröffentlicht am ,

1998 besaßen knapp 39 Prozent der privaten Haushalte einen PC, 1999 waren es 45 Prozent und 2000 47 Prozent. In den neuen Ländern vermindern die privaten Haushalte den Rückstand zunehmend: Im Jahr 1998 betrug der Ausstattungsgrad mit Personalcomputern hier rund 34 Prozent, er lag damit noch deutlich unter der Vergleichszahl im früheren Bundesgebiet (40 Prozent). Im Jahr 2000 hatten 43 Prozent der Haushalte in den neuen Ländern einen PC (früheres Bundesgebiet: 48 Prozent).

Inhalt:
  1. Informationstechnologien zunehmend in deutschen Haushalten
  2. Informationstechnologien zunehmend in deutschen Haushalten

Auch Notebooks und Laptops werden von den Haushalten zunehmend angeschafft. 5,5 Prozent (1999: 4,9 Prozent) der privaten Haushalte besitzen Notebooks und Laptops (früheres Bundesgebiet, 2000: 6,0 Prozent, 1999: 5,5 Prozent; neue Länder, 2000: 3,2 Prozent, 1999: 2,3 Prozent).

Offensichtlich werden Personalcomputer, Notebooks und Laptops immer stärker für die Internetnutzung verwendet. Dies zumindest signalisieren die Ausstattungsgrade mit entsprechenden Zugangseinrichtungen. So besaßen 1998 9,4 Prozent der Haushalte in den alten Bundesländern bzw. 5,3 Prozent der Haushalte in den neuen Bundesländern ein Modem für die Datenfernübertragung, 7,9 Prozent (alte Bundesländer) bzw. 4,4 Prozent (neue Bundesländer) verfügten über einen Internetzugang und 4,7 Prozent (alte Bundesländer) bzw. 2,3 Prozent (neue Bundesländer) hatten einen ISDN-Anschluss.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Informationstechnologien zunehmend in deutschen Haushalten 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /