Abo
  • Services:

Spieletest: Heavy Metal FAKK 2 - Die Hardcore-Lara

Actionspektakel, grandios präsentiert und voller kreativer Ideen

Comic- und Filmfreunden ist der Name Heavy Metal zweifellos ein Begriff, denn die herbe Sex & Crime-Mischung erfreut sich in Heftform und den zwei bisher fertig gestellten Zeichentrickfilmen insbesondere in den USA großer Beliebtheit. Take 2 wartet nun mit der Computerspielumsetzung auf und demonstriert eindrucksvoll, wie ein zeitgemäßes Actionadventure am PC aussehen kann.

Artikel veröffentlicht am ,

Heavy Metal FAKK 2
Heavy Metal FAKK 2
Der Spieler übernimmt die Rolle von Julie, einer kampfbegabten Amazone, die auf ihrem Heimatplaneten Eden das Chaos, das das plötzliche Auftreten eines Seelendiebes verusacht hat, bekämpfen muss. Der Charakter ist dabei dem real existierenden Model Julie Strain nachempfunden, das bereits durch diverse Auftritte in einschlägigen Fachpublikationen und Filmen insbesondere den männlichen Teil der Bevölkerung durch freizügige Stillleben des eigenen Körpers beeindrucken konnte.

Inhalt:
  1. Spieletest: Heavy Metal FAKK 2 - Die Hardcore-Lara
  2. Spieletest: Heavy Metal FAKK 2 - Die Hardcore-Lara

Screenshot #1
Screenshot #1
Dementsprechend überzeugt auch die Pixel-Julie durch fantasievolle, wechselnde und körperbetonte Kleidungsstücke, Parallelen zu Lara Croft und Tomb Raider sind dementsprechend nicht von der Hand zu weisen. Auch die Steuerung und die Perspektive sind der Eidos-Ikone nachempfunden, in Sachen Gameplay hat Take 2 hier allerdings eindeutig die Nase vorn.

Spieletest: Heavy Metal FAKK 2 - Die Hardcore-Lara 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 4,00€
  2. 4,99€
  3. 3,24€

Folgen Sie uns
       


WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live)

Nach dem Mitternachtsstream beginnt in Battle for Azeroth für uns der Alltag im Addon in Kul Tiras. Dank des Chats gibt es spannende Ablenkungen.

WoW Battle for Azeroth - Ausbruch und Addon (Golem.de Live) Video aufrufen
Disenchantment angeschaut: Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer
Disenchantment angeschaut
Fantasy-Kurzweil vom Simpsons-Schöpfer

Mit den Simpsons ist er selbst Kult geworden, und Nachfolger Futurama hat nicht nur Sci-Fi-Nerds mit einem Auge für verschlüsselte Gags im Bildhintergrund begeistert. Bei Netflix folgt nun Matt Groenings Cartoonserie Disenchantment, die uns trotz liebenswerter Hauptfiguren in Märchenkulissen allerdings nicht ganz zu verzaubern weiß.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Streaming Wachstum beim Pay-TV dank Netflix und Amazon
  2. Videostreaming Netflix soll am Fernseher übersichtlicher werden
  3. Quartalsbericht Netflix verfehlt eigene Prognosen um 1 Million Neukunden

Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Gesetzesvorschlag Regierung fordert Duldung privater Ladesäulen
  2. Sono Motors Elektroauto Sion für 16.000 Euro schon 7.000 Mal reserviert
  3. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto

    •  /