Abo
  • Services:

Green Card: AHKn helfen bei Suche nach IT-Spezialisten

Vorauswahl der Kandidaten mit Landeswissen

Die deutschen Auslandshandelskammern (AHKn) wollen Unternehmen bei der Suche und Anwerbung hochqualifizierter IT-Fachkräfte im Ausland helfen. Derzeit offerieren die AHKn in Indien, Iran, Philippinen, Argentinien, Chile, Paraguay, Uruguay, Ungarn, Marokko, Estland, Rumänien und Polen diese neue Dienstleistung.

Artikel veröffentlicht am ,

Viele, gerade mittelständische Firmen stünden bei der Suche vor vielfältigen Problemen: Sie seien in vielen interessanten Märkten nicht vor Ort vertreten und können Bewerber deshalb nicht kostengünstig in Augenschein nehmen. Häufig fehlten ihnen auch die Kapazitäten, um in einer Fülle von Bewerbern die geeigneten herauszufiltern. Besonders kleine Start-up-Firmen hätten hier gegenüber den weltweit präsenten Konzernen das Nachsehen.

Stellenmarkt
  1. CCV Deutschland GmbH, Moers
  2. Vector Informatik GmbH, Stuttgart

Die AHKn in interessanten Ländern sollen deshalb mit Rat und Tat zur Seite stehen. Dazu hat man ein Konzept entwickelt, das die Suche geeigneter Computerspezialisten unterstützen soll.

Gemeinsam mit der Bundesanstalt für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) und dem Deutschen Industrie- und Handelstag (DIHT) haben sie ein Maßnahmenbündel vereinbart, das die AHK in Indien als Pionier schon erprobt: Mit ihrem Landeswissen übernehmen sie zum Beispiel die Vorauswahl der Kandidaten, beurteilen Zeugnisse, ebenso Angaben zum beruflichen Werdegang sowie die generelle Eignung für einen Aufenthalt in Deutschland. Darüber hinaus könne in Zusammenarbeit mit externen Fachleuten auch die fachliche Eignung unter die Lupe genommen werden.

Die AHK Indien hat so beispielsweise einem deutschen Unternehmen geholfen, zwei Software-Ingenieure zu rekrutieren.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 10,99€
  3. 1,25€
  4. 39,99€

Folgen Sie uns
       


Far Cry 5 - Fazit

Im Fazit zu Far Cry 5 zeigen wir dumme Gegner, schöne Grafik und erklären, wie Ubisoft erneut viel Potenzial verschenkt.

Far Cry 5 - Fazit Video aufrufen
Google I/O 2018: Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler
Google I/O 2018
Eine Entwicklerkonferenz für Entwickler

Google I/O 2018 Die Google I/O präsentiert sich erneut als Messe für Entwickler und weniger für konventionelle Nutzer. Die Änderungen bei Maps, Google Lens oder News sind zwar nett, spannend wird es aber mit Linux-Apps auf Chromebooks.
Eine Analyse von Tobias Költzsch, Ingo Pakalski und Sebastian Grüner

  1. Google Android P trennt stärker zwischen Privat und Arbeit
  2. Smartwatch Zweite Vorschau von Wear OS bringt neuen Akkusparmodus
  3. Augmented Reality Google unterstützt mit ARCore künftig auch iOS

Wonder Workshop Cue im Test: Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter
Wonder Workshop Cue im Test
Der Spielzeugroboter kommt ins Flegelalter

Bislang herrschte vor allem ein Niedlichkeitswettbewerb zwischen populären Spiel- und Lernrobotern für Kinder, jetzt durchbricht ein Roboter für jüngere Teenager das Schema nicht nur optisch: Cue fällt auch durch ein eher loseres Mundwerk auf.
Ein Test von Alexander Merz


    Kryptographie: Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator
    Kryptographie
    Der Debian-Bug im OpenSSL-Zufallszahlengenerator

    Einer der schwerwiegendsten Fehler in der Geschichte der Kryptographie beschäftigte vor zehn Jahren Nutzer der Debian-Distribution. Wenn man danach sucht, findet man noch heute vereinzelt verwundbare Schlüssel.
    Von Hanno Böck


        •  /