Abo
  • Services:

Online-Studium: Uni Saarbrücken & Deutsche Post kooperieren

Chipkarten und Lesegeräte für 100 studentische Projekt-Teilnehmer

Im Rahmen eines gemeinsamen Projekts mit der Universität Saarbrücken stattet die Deutsche Post Signtrust einhundert Teilnehmer eines Pilot-Online-Seminars mit Chipkarten, Lesegeräten sowie einer entsprechenden digitalen Signatur aus. Damit sollen teilnehmende Studenten die eigenen Prüfungsunterlagen, Klausuren oder Abschlussarbeiten rechtsverbindlich und online einreichen können.

Artikel veröffentlicht am ,

Das juristische Internetprojekt der Universität Saarbrücken wird im Gegenzug die Website der Deutschen Post Signtrust, einem Geschäftsfeld der Deutschen Post, mit Verbraucher-Informationen rund um das Thema digitale Signatur versorgen.

Stellenmarkt
  1. Vector Informatik GmbH, Stuttgart
  2. Hays AG, Frankfurt

Darüber hinaus wird an der Uni Saarbrücken für eVita, das Internet-Shopping-Portal der Deutschen Post, von Professoren des Fachbereichs Rechtswissenschaft ein Schlichtungsverfahren entworfen und durchgeführt. Die Schlichtung soll im Fall der Auseinandersetzung zwischen Einkäufer und Online-Händler eine gütliche Einigung ohne großen juristischen Aufwand ermöglichen. Shopping-Kunden, die unter eVita ihre Ware bestellen, sollen die in Saarbrücken entwickelte Schlichtung kostenfrei in Anspruch nehmen können.

Über das Trustcenter der Deutschen Post, das die Anforderungen des Deutschen Signaturgesetzes erfüllt, kann jeder Internet-Nutzer seine digitale Signatur beantragen und bekommen. Sie ermöglicht es, mittels Chip-Karte, PIN-Nummer und Chipkartenlesegerät eine rechtsverbindliche "Unterschrift" per Internet zu leisten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei dell.com
  2. 449€
  3. ab 349€

Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
Ryzen 5 2600X im Test: AMDs Desktop-Allrounder
Ryzen 5 2600X im Test
AMDs Desktop-Allrounder

Der Ryzen 5 2600X ist eine der besten sechskernigen CPUs am Markt. Für gut 200 Euro liefert er die gleiche Leistung wie der Core i5-8600K. Der AMD-Chip hat klare Vorteile bei Anwendungen, das Intel-Modell in Spielen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Golem.de-Livestream Wie gut ist AMDs Ryzen 2000?
  2. RAM-Overclocking getestet Auch Ryzen 2000 profitiert von schnellem Speicher
  3. Ryzen 2400GE/2200GE AMD veröffentlicht sparsame 35-Watt-APUs

Indiegames-Rundschau: Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
Indiegames-Rundschau
Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht

Battletech schickt Spieler in toll inszenierte Strategieschlachten, eine königliche Fantasywelt und Abenteuer im Orient: Unsere Rundschau stellt diesmal besonders spannende Indiegames vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
  2. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  3. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

    •  /