Abo
  • Services:

Intel rechnet mit schwachem dritten Quartal

Schwacher Absatz in Europa

Intel gab gestern nach Börsenschluss eine Gewinnwarnung aus. Das dritte Quartal würde hinter den Erwartungen zurückbleiben, hieß es aus Santa Clara. Grund hierfür sei vor allem die schwache Nachfrage in Europa.

Artikel veröffentlicht am ,

So geht man bei Intel davon aus, dass die Umsätze im dritten Quartal nur etwa drei bis fünf Prozent stärker sein werden als die im zweiten Quartal erreichten 8,3 Milliarden US-Dollar. Die Gewinnmarge werde bei etwa 62 Prozent liegen, angepeilt waren 63 bis 64 Prozent.

Stellenmarkt
  1. Wirecard Communication Services GmbH, Leipzig
  2. HB Technologies AG, Tübingen

Vor allem der Bereich Forschung und Entwicklung würde teurer als erwartet. Hier rechnet Intel mit Mehrausgaben von sieben bis neun Prozent.

Die Warnung brachte im nachbörslichen Handel das Intel-Papier deutlich unter Druck, die Aktie gab bis zu 20 Prozent ab. Aber auch andere IT-Aktien wie Microsoft, AMD und DELL riss Intels Ankündigung in den Keller.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€
  2. 35,99€
  3. 47,67€ (Bestpreis!)
  4. (-73%) 7,99€

Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  2. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an
  3. Raumfahrt @Astro_Alex musiziert mit Kraftwerk

    •  /