Abo
  • Services:

Koffer weg: Lufthansa bietet Online-Such-Service

Passagiere können aktuellen Stand der Suche online abrufen

Dem einen oder anderen mag es schon passiert sein: Geflogen und Gepäck verloren. Die in jedem Fall unangenehme Situation können Lufthansa-Kunden jetzt zumindest um viele leidige Telefonanrufe verkürzen: Passagiere, deren Gepäck nach Ankunft am Zielflughafen nicht mehr auffindbar ist, können ab sofort über das Internet Kontakt zur Lufthansa-Gepäckermittlung halten.

Artikel veröffentlicht am ,

Zunächst muss man allerdings wie gehabt das Fehlen des Gepäcks bei dem entsprechenden Schalter am Zielflughafen anmelden und erhält eine Referenznummer, unter der über ein weltweites Suchsystem dem Gepäck nachgespürt wird.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. UnternehmerTUM GmbH, Garching bei München

Unter der Angabe dieser Referenznummer und ihres Namens können die Gäste jetzt von zu Hause oder ihrem Hotel aus den aktuellsten Stand der Suche online nachvollziehen.

Auch Nachrichten an die Lufthansa-Gepäckermittlung können die Kunden über das Internet übermitteln: Während der ersten fünf Tage ist die Gepäckermittlung am Zielflughafen der erste Ansprechpartner für die Passagiere, ist das Gepäck bis dahin nicht gefunden, übernimmt die zentrale Lufthansa-Gepäckermittlung in Frankfurt die weitere Suche.

Technisch wurde das Projekt in Zusammenarbeit mit der neu gegründeten Lufthansa eCommerce GmbH umgesetzt.

Weltweit sind rund 300 Flug- und Abfertigungsgesellschaften an das Suchsystem WorldTracer angeschlossen. Jeder Koffer, der auf einem Flughafen als nicht erhalten gemeldet wird, wird über die Gepäckermittlungsstellen an den Flughäfen in dem System gespeichert. Bis zu 99 unterschiedliche Hinweise pro Gepäckstück können codiert über die Suchmaske eingegeben werden. Ein Zentralrechner in Atlanta nimmt alle Informationen auf und filtert diese.

Von den jährlich 40 Millionen Lufthansa-Passagieren vermissen allerdings nur knapp 0,4 Prozent ihre Gepäckstücke. Von diesen registrierten Gepäckstücken werden 95 Prozent innerhalb von fünf Tagen wiederaufgefunden.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. für 2€ (nur für Neukunden)
  3. 32,99€
  4. 5,99€

Folgen Sie uns
       


Nubia X - Hands on (CES 2019)

Das Nubia X hat nicht einen, sondern gleich zwei Bildschirme. Wie der Hersteller die Dual-Screen-Lösung umgesetzt hat, haben wir uns auf der CES 2019 angeschaut.

Nubia X - Hands on (CES 2019) Video aufrufen
Oldtimer umrüsten: Happy End mit Elektromotor
Oldtimer umrüsten
Happy End mit Elektromotor

Verbotszonen könnten die freie Fahrt von Oldtimern einschränken. Aber auch Umweltschutzgründe und Exzentrik führen dazu, dass immer mehr Sammler ihre liebsten Fahrzeuge umrüsten.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Piëch Mark Zero Porsche-Nachfahre baut eigenen E-Sportwagen
  2. Elektroautos Sportversion des E.Go Life und Shuttle E.Go Lux
  3. Rivian Amazon investiert in Elektropickups

EU-Urheberrecht: Die verdorbene Reform
EU-Urheberrecht
Die verdorbene Reform

Mit dem Verhandlungsergebnis zur EU-Urheberrechtsrichtlinie ist eigentlich niemand zufrieden. Die Einführung von Leistungsschutzrecht und Uploadfiltern sollte daher komplett gestoppt werden.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Uploadfilter Fast 5 Millionen Unterschriften gegen Urheberrechtsreform
  2. Uploadfilter EU-Kommission bezeichnet Reformkritiker als "Mob"
  3. Leistungsschutzrecht und Uploadfilter EU-Unterhändler einigen sich auf Urheberrechtsreform

Varjo VR-Headset im Hands on: Schärfer geht Virtual Reality kaum
Varjo VR-Headset im Hands on
Schärfer geht Virtual Reality kaum

Das VR-Headset mit dem scharfen Sichtfeld ist fertig: Das Varjo VR-1 hat ein hochauflösendes zweites Display, das ins Blickzentrum des Nutzers gespiegelt wird. Zwar sind nicht alle geplanten Funktionen rechtzeitig fertig geworden, die erreichte Bildschärfe und das Eyetracking sind aber beeindruckend - wie auch der Preis.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Und täglich grüßt das Murmeltier Sony bringt VR-Spiel zu Kultfilm mit Bill Murray
  2. Steam Hardware Virtual Reality wächst langsam - aber stetig
  3. AntVR Stirnband soll Motion Sickness in VR verhindern

    •  /