Spieltest: Mercedes Benz Truck Racing - Schwergewichtsrennen

Screenshot #2
Screenshot #2
Angelehnt an die Truckeuropameisterschaft darf man hier mit den Trucks der schwäbischen Karosserieschmiede Strecken wie den Nürburgring oder den Circuit de Catalunya in Barcelona durch sein Schwergewicht erfreuen - vorausgesetzt, man ist in der Lage, das eigene Gefährt auf der Strecke zu halten. Denn die Kontrolle eines mehrere Tonnen schweren Wägelchens gestaltet sich verständlicherweise ein wenig komplizierter als etwa die Fahrt mit einem Formel-1-Boliden.

Stellenmarkt
  1. Softwareentwickler für Embedded Systems (m/w/d)
    MRU Messgeräte für Rauchgase und Umweltschutz GmbH, Neckarsulm-Obereisesheim
  2. (Junior) IT Engineer Directory & Certificate Management (m/w/d)
    ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Mülheim an der Ruhr
Detailsuche

Screenshot #3
Screenshot #3
Ansonsten wird alles geboten, wonach das Rennfahrerherz verlangt: Schnelle Kurzrennen, komplette Renntage mit Trainings- und Qualifikationsrunden sowie vielfältige Tuningoptionen sorgen für eine hohe Langzeitmotivation. Einzig die mangelnde Abwechslung im Streckendesign und die einige Einarbeitungszeit verlangende Steuerung fügen dem glänzenden Lack ein paar unwesentliche Kratzer bei.

Fazit:
Allein die Spielidee von Mercedes Benz Truck Racing verdient bereits Anerkennung, aber auch was die technische Umsetzung betrifft überzeugt das neueste Werk von Synetic voll und ganz - selten zuvor durfte man seiner Rennlust in solch schöner Umgebung frönen. Ein Highlight des Rennspielgenres also, und nach N.I.C.E. 2 das nächste Glanzstück des Gütersloher Programmierteams.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieltest: Mercedes Benz Truck Racing - Schwergewichtsrennen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Apple
Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe

Apple hat das Macbook Pro in neuem Gehäuse, mit neuem SoC, einem eigenen Magsafe-Ladeport und Mini-LED-Display mit Kerbe vorgestellt.

Apple: Macbook Pro bekommt Notch und Magsafe
Artikel
  1. Displayreinigung: Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste
    Displayreinigung
    Apple bringt 25-Euro-Poliertuch mit Kompatibilitätsliste

    Fast unbemerkt hat Apple den eigentlichen Star des Events von Mitte Oktober 2021 in seinen Onlineshop aufgenommen: ein Poliertuch.

  2. In-Ears: Apple stellt Airpods 3 vor
    In-Ears
    Apple stellt Airpods 3 vor

    Apple hat auf seinem Event die Airpods 3 vorgestellt, die den Airpods 3 Pro sehr ähnlich sehen - allerdings ohne Geräuschunterdrückung.

  3. 5 US-Dollar: Apple bietet günstigeres Music-Abo an
    5 US-Dollar
    Apple bietet günstigeres Music-Abo an

    Apple hat ein preiswerteres Apple-Music-Abo angekündigt, das aber nur mit dem Sprachassistenten Siri gesteuert werden kann.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 360€ auf Gaming-Monitore & bis zu 22% auf Be Quiet • LG-TVs & Monitore zu Bestpreisen (u. a. Ultragear 34" Curved FHD 144Hz 359€) • Bosch-Werkzeug günstiger • Dell-Monitore günstiger • Horror-Filme reduziert • MwSt-Aktion bei MM: Rabatte auf viele Produkte [Werbung]
    •  /