Abo
  • Services:

Neue Roadmap für Mozilla

M18 soll im Oktober erscheinen

Das Mozilla-Team hat die eigene Roadmap seines Projekts überarbeitet. Dabei geht es weniger um eine Verschiebung der Termine als vielmehr um konzeptionelle Modifikationen, die der Änderung der Umstände des Projekts Rechnung tragen sollen.

Artikel veröffentlicht am ,

Während Mozilla als Open-Source-Projekt ohne das Ziel eines konkreten Produkts am Ende begann, haben sich die Anforderungen mittlerweile geändert, soll aus Mozilla doch mit Netscape 6 ein kommerzielles Produkt hervorgehen. Daher wird die Entwicklung in verschiedene Stränge aufgegliedert.

Stellenmarkt
  1. Salzgitter AG, Salzgitter
  2. Teckentrup GmbH & Co. KG, Verl

Ab Netscape 6 PR3 soll auf dem einen Ast das Mozilla-Projekt fortgeführt werden, auf einem anderen Netscape 6 fertig gestellt werden. Die nächste Verästelung ergibt sich mit der Fertigstellung von Netscape 6. Hier könnte es zum einen auf einem Strang kleine Änderungen, vor allem BugFixes, zu Netscape 6 geben. Auf einem anderen soll Anfang 2001 Mozilla 0.9 starten. Hier will man sich um die Unterstützung von MathML und anderen Erweiterungen kümmern, die nicht über Plug-Ins gelöst werden können oder sollen. Diesen Ast will man mit Mozilla 1.0 Anfang des zweiten Quartals und Mozilla 1.1 Anfang des dritten Quartals fortsetzen.

Zudem wurden in der letzten Woche unter mozilla.org die Network Security Services (NSS) 3.1 Beta 1 veröffentlicht, eine Sammlung von Bibliotheken für plattformunabhängige, sichere Client- und Server-Applikationen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  2. 9,99€
  3. 4,25€
  4. (Prime Video)

Folgen Sie uns
       


Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live)

Die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek besprechen, was uns auf der Gamescom 2018 in Köln erwartet.

Gamescom 2018 - Vorbesprechung (Golem.de Live) Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Miix 630 Lenovos ARM-Detachable kostet 1.000 Euro
  2. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  3. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Chang'e 4 China stellt neuen Mondrover vor
  2. Raumfahrt Cubesats sollen unhackbar werden
  3. Landspace Chinesisches Raumfahrtunternehmen kündigt Raketenstart an

    •  /