Abo
  • Services:

Panasonic bringt Digitalkamera mit SD-Speicher

PV-DC3000 mit 3,3-Megapixel-Chip ab November

Panasonic stellte auf der Photokina das neue digitale Kameramodell PV-DC3000 mit einem 3,3-Megapixel-Chip vor. Das Gerät zeichnet neben Fotos auch Bewegtbilder und Ton auf und speichert die Daten auf der MultiMediaCard oder SD-Speicherkarten.

Artikel veröffentlicht am ,

Panasonic PV-DC3000
Panasonic PV-DC3000
Ein Autofokus sorgt für die automatische Scharfeinstellung im Bereich von zwölf Zentimetern (Makro) bis unendlich. Die PV-DC3000 ist mit einem optischen Zweifach-Zoom (F:2,9 - 4) und zusätzlichem digitalem Dreifach-Zoom ausgestattet. Mit der Funktion "Intervall-Aufnahme" lassen sich bis zu fünf Bilder in Abständen von je einer Sekunde machen. Der Bildchip erlaubt maximale Bildgrößen von 2048 x 1536 Pixel.

Stellenmarkt
  1. Ultratronik GmbH, Gilching bei München
  2. BWI GmbH, Nürnberg, München

Für bis zu zwölf Sekunden kann die neue Kamera sogar die Funktion eines Camcorders übernehmen und Bewegtbilder inklusive Ton aufzeichnen. Die Funktion "Audio Recording" lässt sich auch in Kombination mit der Aufnahme einzelner Standbilder nutzen, so dass Kommentare digital zu den Erinnerungen notiert werden können. Da auch ein Lautsprecher eingebaut ist, ist die Kamera zudem als Diktiergerät nutzbar.

Die Einstellung der Aufnahme-Funktionen erfolgt über ein Menü im Sucher beziehungsweise LC-Display, in dem unter anderem Selbstaufnahme, Farbabgleich, manuelle Blenden- oder Zeitsteuerung und eine Betrachtung der aufgenommenen Bilder ausgewählt werden können.

Aufgezeichnet werden die Daten (im Format Jpeg oder Tiff) auf einer MultiMediaCard. Ein 16-MB-Exemplar ist im Lieferumfang enthalten. Alternativ können die Daten auf der SD Memory Card gespeichert werden.

Die Kamera besitzt wie die meisten Konkurrenten auch eine USB-Schnittstelle. Der Audio/Video-Ausgang ermöglicht darüber hinaus die Betrachtung der Bilder am Fernsehschirm.

Die PV-DC3000 unterstützt den leider noch nicht sehr weit verbreiteten DPOF-Standard (Digital Print Order Format), womit dem Fotolabor über die Speicherkarte beispielsweise Anweisungen über die Zahl der gewünschten Abzüge mitgeteilt werden können.

Die PV-DC3000 ist voraussichtlich ab November 2000 im Handel für unter 2.000,- DM erhältlich.



Anzeige
Blu-ray-Angebote

Folgen Sie uns
       


Assassin's Creed Odyssey - Test

Wir hätten nicht gedacht, dass wir erneut so gerne so viel Zeit in Ubisofts Antike verbringen.

Assassin's Creed Odyssey - Test Video aufrufen
Aufbruch zum Mond: Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten
Aufbruch zum Mond
Die schönste Fake-Mondlandung aller Zeiten

Hollywood-Romantiker Damien Chazelle (La La Land) möchte sich mit Aufbruch zum Mond der Person Neil Armstrong annähern, fördert dabei aber kaum Spannendes zutage. Atemberaubend sind wie im wahren Leben dagegen Armstrongs erste Schritte auf dem Mond, für die alleine sich ein Kinobesuch sehr lohnt - der Film startet am Donnerstag.
Eine Rezension von Daniel Pook

  1. Solo - A Star Wars Story Gar nicht so solo, dieser Han
  2. The Cleaners Wie soziale Netzwerke ihre Verantwortung outsourcen
  3. Filmkritik Ready Player One Der Videospielfilm mit Nostalgiemacke

Flexibles Smartphone: Samsung verspielt die Smartphone-Führung
Flexibles Smartphone
Samsung verspielt die Smartphone-Führung

Jahrelang dominierte Samsung den Smartphone-Markt mit Innovationen, in den vergangenen Monaten verliert der südkoreanische Hersteller aber das Momentum. Krönung dieser Entwicklung ist das neue flexible Nicht-Smartphone - die Konkurrenz aus China dürfte feiern.
Eine Analyse von Tobias Költzsch

  1. Flexibles Display Samsungs faltbares Smartphone soll im März 2019 erscheinen
  2. Samsung Linux-on-Dex startet in privater Beta
  3. Infinity Flex Samsung zeigt statt Smartphone nur faltbares Display

15 Jahre Extreme Edition: Als Intel noch AMD zuvorkommen musste
15 Jahre Extreme Edition
Als Intel noch AMD zuvorkommen musste

Seit 2003 verkauft Intel seine CPU-Topmodelle für Spieler und Enthusiasten als Extreme Edition. Wir blicken zurück auf 15 Jahre voller zweckentfremdeter Xeon-Chips, Mainboards mit Totenschädeln und extremer Prozessoren, die mit Phasenkühlung demonstriert wurden.
Von Marc Sauter

  1. Quartalszahlen Intel legt 19-Milliarden-USD-Rekord vor
  2. Ryan Shrout US-Journalist wird Chief Performance Strategist bei Intel
  3. Iris GPU Intel baut neuen und schnelleren Grafiktreiber unter Linux

    •  /