Abo
  • Services:
Anzeige

Panasonic bringt Digitalkamera mit SD-Speicher

PV-DC3000 mit 3,3-Megapixel-Chip ab November

Panasonic stellte auf der Photokina das neue digitale Kameramodell PV-DC3000 mit einem 3,3-Megapixel-Chip vor. Das Gerät zeichnet neben Fotos auch Bewegtbilder und Ton auf und speichert die Daten auf der MultiMediaCard oder SD-Speicherkarten.

Anzeige

Panasonic PV-DC3000
Panasonic PV-DC3000
Ein Autofokus sorgt für die automatische Scharfeinstellung im Bereich von zwölf Zentimetern (Makro) bis unendlich. Die PV-DC3000 ist mit einem optischen Zweifach-Zoom (F:2,9 - 4) und zusätzlichem digitalem Dreifach-Zoom ausgestattet. Mit der Funktion "Intervall-Aufnahme" lassen sich bis zu fünf Bilder in Abständen von je einer Sekunde machen. Der Bildchip erlaubt maximale Bildgrößen von 2048 x 1536 Pixel.

Für bis zu zwölf Sekunden kann die neue Kamera sogar die Funktion eines Camcorders übernehmen und Bewegtbilder inklusive Ton aufzeichnen. Die Funktion "Audio Recording" lässt sich auch in Kombination mit der Aufnahme einzelner Standbilder nutzen, so dass Kommentare digital zu den Erinnerungen notiert werden können. Da auch ein Lautsprecher eingebaut ist, ist die Kamera zudem als Diktiergerät nutzbar.

Die Einstellung der Aufnahme-Funktionen erfolgt über ein Menü im Sucher beziehungsweise LC-Display, in dem unter anderem Selbstaufnahme, Farbabgleich, manuelle Blenden- oder Zeitsteuerung und eine Betrachtung der aufgenommenen Bilder ausgewählt werden können.

Aufgezeichnet werden die Daten (im Format Jpeg oder Tiff) auf einer MultiMediaCard. Ein 16-MB-Exemplar ist im Lieferumfang enthalten. Alternativ können die Daten auf der SD Memory Card gespeichert werden.

Die Kamera besitzt wie die meisten Konkurrenten auch eine USB-Schnittstelle. Der Audio/Video-Ausgang ermöglicht darüber hinaus die Betrachtung der Bilder am Fernsehschirm.

Die PV-DC3000 unterstützt den leider noch nicht sehr weit verbreiteten DPOF-Standard (Digital Print Order Format), womit dem Fotolabor über die Speicherkarte beispielsweise Anweisungen über die Zahl der gewünschten Abzüge mitgeteilt werden können.

Die PV-DC3000 ist voraussichtlich ab November 2000 im Handel für unter 2.000,- DM erhältlich.


eye home zur Startseite

Anzeige

Stellenmarkt
  1. Gamomat Distribution GmbH, Wagenfeld
  2. über Dr. Heimeier & Partner, Management- und Personalberatung GmbH, Stuttgart
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Karer Consulting AG, Weingarten, Göppingen (Home-Office möglich)


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 129,99€ (219,98€ für zwei)

Folgen Sie uns
       

  1. Reverse Engineering

    Das Xiaomi-Ökosystem vom Hersteller befreien

  2. Fritzbox 7583

    AVM zeigt neuen Router für diverse Vectoring-Techniken

  3. Halbleiterwerk

    Samsung rüstet Fab 3 für sechs Milliarden US-Dollar auf

  4. Archos Hello

    Smarter Lautsprecher mit vollwertigem Android

  5. Automaton Games

    Mavericks will Battle Royale für bis zu 400 Spieler bieten

  6. Sipgate

    App Satellite hat Probleme mit dem Vodafone-Netz

  7. AMDs Embedded-Pläne

    Ein bisschen Wunschdenken, ein bisschen Wirklichkeit

  8. K-1 Mark II

    Pentax bietet Sensorwechsel für seine Vollformat-DSLR an

  9. Ohrhörer

    Neue Airpods sollen Hey Siri unterstützen

  10. Amazon Go

    Sechs weitere kassenlose Supermärkte geplant



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Age of Empires Definitive Edition Test: Trotz neuem Look zu rückständig
Age of Empires Definitive Edition Test
Trotz neuem Look zu rückständig
  1. Echtzeit-Strategie Definitive Edition von Age of Empires hat neuen Termin
  2. Matt Booty Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft
  3. Vorschau Spielejahr 2018 Zwischen Kuhstall und knallrümpfigen Krötern

Homepod im Test: Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
Homepod im Test
Smarter Lautsprecher für den Apple-affinen Popfan
  1. Rückstände Homepod macht weiße Ringe auf Holzmöbeln
  2. Smarter Lautsprecher Homepod schwer reparierbar
  3. Smarter Lautsprecher Homepod-Reparaturen kosten fast so viel wie ein neues Gerät

HP Omen X VR im Test: VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
HP Omen X VR im Test
VR auf dem Rücken kann nur teils entzücken
  1. 3D Rudder Blackhawk Mehr Frags mit Fußschlaufen
  2. Kreativ-Apps für VR-Headsets Austoben im VR-Atelier
  3. Apps und Games für VR-Headsets Der virtuelle Blade Runner und Sport mit Sparc

  1. Re: Meine Ansicht zu dem Ganzen:

    Muhaha | 11:59

  2. 7590 > 7583 Wer soll bei den Bezeichnungen noch...

    highfive | 11:58

  3. Hunderte oder mehr Spieler auf einer "Map"

    ckerazor | 11:57

  4. Re: Das ist ein Scam

    onek24 | 11:53

  5. Re: Grafik

    baltasaronmeth | 11:46


  1. 12:00

  2. 11:29

  3. 11:07

  4. 10:52

  5. 10:38

  6. 09:23

  7. 08:40

  8. 08:02


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel